Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > Raketenjagdpanzer M901A1 ITV

Raketenjagdpanzer M901A1 ITV

(Revell - Nr. 03087)

Revell - Raketenjagdpanzer M901A1 ITV

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:03087 - Raketenjagdpanzer M901A1 ITV
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2009
Preis:ca. 18 Euro
Inhalt:
  • 3 dunkelgrüne Spritzlinge
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Der M901 wurde in den 80er Jahren bei der Us Armee eingeführt, und dient als Infanterieunterstützungsfahrzeug zur Panzerabwehr mit dem TOW-System. Basierend auf dem weitverbreiteten M113 wurde ein Werferturm montiert, der die Steuerungseinrichtung sowie die beiden Startrohre beinhaltet. Die Abschussvorrichtung ist schwenkbar, so dass das Nachladen aus dem geschützten Fahrzeug heraus geschieht. Die Bezeichnung ITV steht übrigens für Improved TOW Vehicle. Wegen der Form des Werferturms erhielt das Fahrzeug den inoffiziellen Namen Hammerhead.

Der Bausatz

Der Bausatz ist ein alter Bekannter aus dem Hause Italeri. Und alt bedeutet in diesem Fall auch, dass die Technik des Formenbaus inzwischen weiter fortgeschritten ist, als man an diesem Bausatz ablesen kann.

Man findet im Karton drei dunkelgrüne Spritzlinge. Zwei davon stellen den Grundbausatz des M113 dar, ein weiterer beinhaltet die geänderte Dachabdeckung und die Teile der Werfers. Die Einzelteile sind recht ordentlich ausgeführt, ohne größere Sinkstellen, Auswerfermarkierungen und Grate. Der Tow-Turm, die Heckklappe und eine Dachluke können beweglich gebaut werden. Die Detaillierung ist recht bieder und etwas grobschlächtig, was auch für das Fahrwerk gilt. Rein aus dem Karton gebaut dürfte das Modell auch etwas mager aussehen. Zusätzliche Ausrüstung und etwas Nachdetaillierung können hier nicht schaden. Mit den im Bausatz enthaltenen Teilen lässt sich übrigens auch die A2-Version bauen. Allerdings passen dann die Decals nicht.

Leider fehlt aber jegliches Innenleben des Fahrzeugs, so dass eine geöffnete Heckklappe, so toll das auch aussehen könnte, wenig Sinn macht.

Die Fahrzeugunterwanne, Heckklappe und Laufrollen
Die Fahrzeugunterwanne, Heckklappe und Laufrollen

Kettenteile, Frontabdeckung und Seitenschürzen
Kettenteile, Frontabdeckung und Seitenschürzen

Der neue Aufbau mit dem TOW-Werferturm
Der neue Aufbau mit dem TOW-Werferturm

Die Fahrzeugwanne aus anderer Perspektive
Die Fahrzeugwanne aus anderer Perspektive

Die Ketten

Die Ketten sind als Einzel- und Segmentteile beigefügt. Das ist zwar allemal besser als eine Vinylkette, aber wer ein realistisches Bild darstellen möchte, der kommt wohl um den Zubehörmarkt nicht herum. Die Detaillierung der Ketten entspricht nach meiner Kenntnis auch nicht dem Original.

Die Einzelteile der Ketten, Innen- und Außenansicht
Die Einzelteile der Ketten, Innen- und Außenansicht

Bauanleitung, Bemalung und Markierung

Die Bauanleitung schildert übersichtlich und leicht nachvollziehbar in 35 Schritten auf 10 Seiten den Zusammenbau des Modells. Die Farbangaben beziehen sich leider nur auf die hauseigene Farbpalette.

Die wenigen Decals auf dem kleinen Bogen sind sehr sauber gedruckt und erlauben die Darstellung von zwei verschiedenen Fahrzeugen.

Der Decalbogen für zwei verschiedene Fahrzeuge
Der Decalbogen für zwei verschiedene Fahrzeuge

Bild vom Verpackungskarton
Bild vom Verpackungskarton

Darstellbare Maschinen:
  • 1st Cavalry Division, 5th Cavalry, Operation Desert Storm 1991
  • 3rd Armordivision, 2nd Iron Brigade, 1st Battalion / 48th Infantry, Combat Support Company, REFORGER 1981, Übung Certain Encounter, Deutschland
Stärken:
  • anfängertauglicher Bausatz
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sauber gedruckte Decals
  • übersichtliche Bauanleitung
Schwächen:
  • keine Innenraumausstattung
  • wenig bzw. grobe Detaillierung
  • unbrauchbare Ketten

Fazit:

Aus der Schachtel heraus ein netter anfängertauglicher Bausatz, den man mal zwischendurch bauen kann. Für ein ansprechenderes Ergebnis ist sicher einiges an Eigeninitiative und auch an Zurüstteilen erforderlich.

Diese Besprechung stammt von Herbert Engelhard - 21. März 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > Raketenjagdpanzer M901A1 ITV

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog