Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > Lamborghini Jota SVR (1975)

Lamborghini Jota SVR (1975)

(Hasegawa - Nr. 21214)

Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Autos
Katalog Nummer:21214 - Lamborghini Jota SVR (1975)
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 25 €
Inhalt:
  • 8 Spritzlinge,
  • 4 Reifen, die Karosse,
  • ein Bogen mit Decals,
  • ein Bogen mit Metallstickern für die Instrumente etc.,
  • Bauanleitung.
  • Besprechung:

    Der Hasegawa Bausatz HC14 Lamborghini Jota SVR ist einer der neuesten Bausätze aus der Klassikreihe der Japaner. Nach dem Öffnen des Bausatzes kommen 8 Spritzlinge, 4 Reifen, die Karosse, ein Bogen Decals, Metallsticker sowie die Bauanleitung zum Vorschein.

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Fangen wir mit der Bauanleitung an. Wie nicht anders zu erwarten ist die Bauanleitung sehr übersichtlich gestaltet. Auf der ersten Seite sind gleich 3 schöne Fotos eines gebauten Modells zusehen, welche auch gleich LUST auf das Bauen des Modells machen. Obwohl ich nicht so auf Ferrari und Co stehe, hat der Lambo etwas, was mich sehr anspricht. In 13 Schritten wird der Modellbauer zum Ziel geführt. Die Bauanleitung ist klar und verständlich.

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Die Karosse ist schon in rotem Kunststoff gespritzt, die man aber trotzdem mit Lack versehen sollte, weil sie sonst zu sehr nach Plastik aussehen würde. Ich persönlich lackiere jeden Bausatz, weil die Lackierung 90 % des Finishs ausmachen. Die Karosse ist nicht verzogen und stimmig. Im Heckbereich sind 4 Stellen wo Gitter eingelassen sind. Diese könnte man aussägen und durch richtige Gitter aus dem Zubehör ersetzen. Diese Stellen hätte man besser lösen können.

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Die Klarsichtteile sehen auch gut aus, wobei aber Vorsicht beim Abtrennen geboten ist. Ich persönlich werde hierzu keinen Seitenschneider benutzen. Bruchgefahr!!! Man sollte auch nur mit Weißleim oder Klarlack kleben.
    Die anderen Spritzlinge sind alle in Schwarz gehalten, wobei auch an den Motor gedacht worden ist.

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Das "Schuhwerk" des Autos ist eine Wucht. Schon damals fuhr man auf dicken Puschen ab, die auch bei dem Modell berücksichtigt wurden. Hinten die dicken Walzen und vorne eine Nummer kleiner. Und nun zum Hammer: Die Felgen. In der heutigen Zeit ist einiges möglich und Hasegawa zeigt es uns. Schöne durchbrochene Speichenfelgen aus Chrom. Die anderen Chromteile machen auch einen sehr guten Eindruck.

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Die Decals sind ausreichend, Schriftzüge, Tachoscheiben, Embleme und Gurte, wobei ich hier auf diese Gurte verzichten würde und welche aus dem Zubehörhandel benutzen werde. - Die Metallsticker machen Lust auf mehr. Spiegelflächen und sogar die Schaltkulisse ist als Sticker enthalten.

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Hasegawa - Lamborghini Jota SVR (1975)

    Fazit:

    Alles in allem ein guter Bausatz. Man muss Hasegawa ein großes Lob aussprechen für die Auswahl und die Qualität ihres Produktes, bei dem auch der Preis noch stimmt. Man könnte ja mal alte Deutsche wie den Manta, C-Kadett, Golf 1 GTI, Escort Mk2, oder...

    Diese Besprechung stammt von Heinz Behler - 08. Dezember 2004

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > Lamborghini Jota SVR (1975)

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog