Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Jas 39 A Gripen

Jas 39 A Gripen

(Italeri - Nr. 2638)

Italeri - Jas 39 A Gripen

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:2638 - Jas 39 A Gripen
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 17 €
Inhalt:
  • 3 hellgraue Spritzgußrahmen
  • Klarsichtteile
  • ein Decalbogen mit drei Varianten

Besprechung:

Mit der Gripen hat sich Italeri eines zu unrecht unterbewerteten Flugzeugmusters angenommen. Völlig im Schatten der großen US Konkurrenten haben hier die Schweden ein Flugzeug entwickelt, dass sich seiner Herkunft nicht schämen braucht. Der Gripen ist technologisch auf der Höhe seiner Zeit, extrem wendig und von den Abmaßen her noch etwas kleiner als der Eurofighter.

 

Rund 60 Teile, verteilt auf vier Spritzgußrahmen sind zwar keine klare Kampfansage an manch fernöstlichen Anbieter, aber das was Italeri hier auf den Markt bringt, braucht sich nicht zu verstecken.

Italeri - Jas 39 A Gripen

Die Rumpfhälften weisen z.T. erstaunliche Details auf. So sind selbst feinste Luftgitter nicht mehr als Relief angedeutet, so wie es noch bis vor kurzen selbst bei teuren Bausätzen der Fall war.

 

Nein, hier sind sie durchbrochen und brauchen den Vergleich mit geätzten Teilen nicht zu scheuen!

Italeri - Jas 39 A Gripen

Die Details sind etwas mager ausgefallen. Das macht sich besonders in Bereich des Cockpits bemerkbar. Hier sollte der anspruchsvolle Modellbauer auf Zurüstteile zurückgreifen, sofern ihm Sitz und Instrumententräger nicht detailliert genug erscheinen.

 

Unbedingt von Nöten ist das jedoch nicht, der Sitz ist sowohl mehrteilig als auch mit Gurten versehen und für die Instrumente liegen sauber gedruckte Decals bei.

Italeri - Jas 39 A Gripen

Die Außenlasten liegen in einem separaten Spitzgußrahmen bei. Sie sind nicht sonderlich zahlreich, aber immerhin im Bausatz mit enthalten und nicht nur als Extrabausatz zu bekommen! Auch hier sind alle wesentlichen Details fein ausgeführt.

Italeri - Jas 39 A Gripen

Die hohe Güte des Gusses und der Details macht sich besonders hier an der Flügel/Rumpfunterseite bemerkbar. Sowohl das Luftgitter als auch die Details im Fahrwerkschacht waren bis vor kurzem nicht selbstverständlich und suchen bei manch hochpreisigem Fernostbausatz ihresgleichen!

Italeri - Jas 39 A Gripen

Die Klarsichtteile sind sauber und schlierenfrei, ihre Stärke ist annehmbar.

 

Begrüßenswert auch der Entschluß Italeris, die Positionsleuchten als Klarsichtteile herzustellen.

Der Decalbogen präsentiet sich ohne Fehl und Tadel. Die Decals sind randgenau und ohne Silberglanz sowie versatzfrei gedruckt. Leicht seidenmatt sollten sie später in ihrer Verarbeitung und Darstellung keine Probleme bereiten.

Italeri - Jas 39 A Gripen

Darstellbare Maschinen:
  • JAS 39 der Swedish Air Force Wing F7
  • JAS 39 Swedish Air Force Development A/C
  • JAS-39 C Czech Air Force
Stärken: Neue Bausatzform mit sehr vielen feinen Details. Versenkte Gravuren und ein interessanter Decalbogen in hoher Qualität fallen ebenfalls positiv auf. Die Auswerferstellen und Angüsse an den Spritzgußteilen sind sinnvoll positioniert. Ansprechender Preis.
Schwächen: Für die "Nietenzähler" unter den Modellbauern vielleicht etwas zu schwach im Detail (Cockpit etc.). Aber eine wirkliche Schwäche stellt das nicht dar, zumal der Gesamteindruck mehr als positiv ausfällt.
Anwendung: Leicht, der Bausatz weißt auf den ersten Blick keinerlei Fallstricke auf, sauber und durchdacht aufgebaut mit einer zu jeder Zeit unmißverständlich gezeichneten Bauanleitung ist er auch für den Modellbauanfänger bestens geeignet.

Fazit:

Uneingeschränkt empfehlenswerter Bausatz der sowohl in Punkto Preis/Leistung als auch Version zu überzeugen weiß. Zwar mögen einige über die minimal vorhandenen Schwächen in der Detaillierung des Cockpits jammern, das aber ist kein Grund diesen Kit zu verreißen.

Diese Besprechung stammt von Jörg Bohnstedt - 15. Januar 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Jas 39 A Gripen

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog