Du bist hier: Home > Kit-Ecke > White Ensign Models > Farben für die moderne Russische Marine

Farben für die moderne Russische Marine

(White Ensign Models - Nr. WEM CC 11-13)

White Ensign Models - Farben für die moderne Russische Marine

Produktinfo:

Hersteller:White Ensign Models
Sparte:Schiffe Militär Modern
Katalog Nummer:WEM CC 11-13 - Farben für die moderne Russische Marine
Maßstab:Ohne
Kategorie:Sonstiges
Preis:ca. 2,80 € / Dose
Inhalt:
  • WEM CC 11 Russian Northern Fleet Grey
  • WEM CC 12 Russian Navy Deck Green
  • WEM CC 13 Russian Navy Deck Red
  • Besprechung:

    Die Idee

    Stellt Euch vor, ihr kauft euch ein Schiffsmodell der modernen russischen oder sowjetischen Marine und müsst erst einmal die Bauanleitung studieren, wenn es um die Bemalungshinweise geht. Revell verweist in der Bauanleitung auf Revellfarbtöne, Trumpeter auf Gunzefarben und Tamiya auf die eigene Farbserie. Problem von allen ist, dass um einen authentischen Farbtön zu erhalten, entweder etwas zusammengemixt werden muss oder die Hersteller nur dem Original ähnliche Farben aus den Sortimenten vorschlagen. Einige Hersteller drücken sich gänzlich um diese Entscheidung Farbangaben zu machen.

    Das Decksrot habe ich bereits getestet!
    Das Decksrot habe ich bereits getestet!

    Dieser Problematik hat sich White Ensign Models aus UK angenommen und produziert, recht erfolgreich, Enamel-Farben, die die Originalfarbtöne sehr genau treffen. Für die russische Marine gibt es 3 Farben: Zum einen die Farbe für alle Aufbauten und den Rumpf: Russian Northern Fleet Grey. Für die Decks kommen zwei Farben: einmal Russian Navy Deck Green und dann natürlich das bekannte Russian Navy Deck Red.

    Stärken: Kein Anmischen von Farben mehr. Die wichtigsten Farben sofort verfügbar. Schöne Deckkraft beim Pinseln und Airbrushen. Moderate Trocknungszeiten.
    Schwächen: Gibt es in Deutschland nur bei www.NNTMODELL.com. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig. Im Preis nicht vergleichbar mit Farben von Revell oder Humbrol, was verständlich ist wegen der geringeren Auflage.
    Anwendung: Verdünnt habe ich diese Farben mit gereinigtem Terpentin aus dem Künstlerbedarf. Das Ergebnis ist sagenhaft. Sicherlich funktionieren auch andere Lösungsmittel, aber vorher ausprobieren! Für die kleinen Maßstäbe ist an eine Aufhellung zu denken.

    Fazit:

    Endlich ist das Mischen von Farben oder das Aufbringen von falschen Farbtönen Vergangenheit. Also: Wer Schiffe baut, der kommt um diese Farben nicht herum.

    Diese Besprechung stammt von Martin Kohring - 09. Juni 2005

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > White Ensign Models > Farben für die moderne Russische Marine

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog