Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

(Tamiya - Nr. 35050)

Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

Produktinfo:

Hersteller:Tamiya
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:35050 - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. xxx €
Inhalt:
  • 6 Spritzlinge in dunkelgrauem Plastik
  • 1 Spritzlinge in weissem Plastik (Figuren)
  • 1 klares Stück Plastiksheet (Windschutzscheibe)
  • 2 Reifen sowie 2 Ketten aus Gummiartigem Plastikmaterial
  • 2 Stahlachsen und eine Schraube mit Mutter

    Besprechung:

    ... und dass der Bausatz schon zu den "reiferen" auf dem Modellbausektor zählt, sieht man ihm eigentlich erst auf den zweiten Blick richtig an - dann aber heftig. Dann fällt einem aber auch sofort auf, dass der Bausatz ursprünglich einmal als "Spielzeug" im Sinne des Wortes konzipiert war: Aufnahmen für einen Elektromotor mitsamt Getriebe, Stahlachsen, überdimensionierte Ketten ... Wer an die "High-Tech" Bausätze jüngerer Zeit gewöhnt ist, für den ist dieser Bausatz eine echte Herausforderung.

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Alles in Allem kommen die Teile etwas grobschlächtig daher - Stand der 70er Jahre halt. Die dargestellten Nieten z.B. hätten im Original einen Durchmesser von mehr als 4 cm gehabt ... Details waren damals vermutlich eher Nebensache. Wer also ein etwas detaillierteres Fahrzeug haben möchte, kommt nicht umhin, alles in Eigenarbeit herzustellen und/oder auf den Zubehörmarkt zurückzugreifen. Überhaupt ist jede Menge Nacharbeit angesagt, da sich sehr viele Auswerferstellen unglücklicherweise an Positionen befinden, wo man sie "sauber einsehen" kann.

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Beim Laufwerk kommt sofort der ehemalige Spielzeugcharakter des Bausatzes durch. Es ist zwar verwendbar, aber zu ungenau und stellenweise falsch dargestellt... ModelKasten bietet hier eine erstklassiege Alternative an.

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Der beiliegende Bausatz des 2 cm Flakvierling 38 stammt ebenfalls aus dem Jahre 1975. Er stellt zwar auch nicht mehr den Stand der Spritzgusstechnik dar, lässt sich aber mit relativ weniger Aufwand in ein akzeptables Modell verwandeln. Trotz des Alters der Formen sind die Spritzlinge grat- und verzugfrei. Auch hier findet man Auswerferstellen an den "besten" Positionen.

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Abziehbilder ...

    SO (wie unten zu sehen) kann man die Sache (§86a ff) auch handhaben. Zumindest bei mir hinterlässt solch eine Art und Weise immer einen etwas bitteren Beigeschmack. Der Hersteller hätte sich durchaus die Mühe machen können, einen entschärften Decalsatz beizulegen... aber vielleicht ist das auch etwas zuviel verlangt bei den Preisen ...

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Der Figurensatz

    welcher dem Bausatz beiliegt, stellt vier Flakkanoniere in Winterbekleidung dar. Trotz ihres Alters sind die Figuren doch recht annehmbar dargestellt. Beim Zusammenbau fällt relativ wenig Nacharbeit an.

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Die Bauanleitung

    entspricht dem bekannten Tamiya-Standard. Die Bemalungsanleitung bezieht sich ausschliesslich auf Tamiya-Farben. Die abgebildeten Fahrzeuge lassen sich allerdings mangels Abziehbildern so nicht darstellen. Hier ist ebenfalls eigene Initiative angesagt.

    Tamiya - German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    Darstellbare Fahrzeuge:
    Keine - da die Abziehbilder zu den in der Bemalungsanleitung vorgeschlagenen Fahrzeugen aus dem Bausatz mit Hinweis auf §86a entfernt wurden.
    Stärken: Im Moment (noch?) der einzige Plastikbausatz dieser Fahrzeugserie auf dem Markt. Wer sich also für diese Art Wehrmachtsfahrzeuge interessiert, muss mit diesem Bausatz Vorlieb nehmen. Für Anfänger im Metier ist dieser Bausatz allerdings bestens geeignet - man kann schlichtweg nichts falsch machen beim Zusammenbau.
    Schwächen: Alle Teile des Bausatzes sind ... nun sagen wir mal: sehr solide ausgeführt. Um ein halbwegs akzeptables Ergebnis zu erreichen, ist jede Menge Arbeit zu investieren. Ärgerlich ist zudem das Nicht-Vorhandensein jeglicher Abziehbilder - sowas kann man intelligenter lösen!

    Fazit:

    Das einzig Positive, das man diesem Bausatz zu Gute halten kann, ist, dass es im Moment der einzige Plastik-Bausatz seiner Art auf dem Markt ist. Der Spielzeugcharakter dieses Bausatzes ist nicht zu übersehen. Wer das nötige Kleingeld hat, kann mit den auf dem Zubehörmarkt erhältlichen Umbau- und Zurüstsätzen ein ganz annehmbares Fahrzeug darstellen - allerdings wird die 150,- €-Marke dabei locker "genommen" ... Tamiya hat in der Vergangenheit einige der älteren Bausätze (Tiger, Panther, etc.) überarbeitet bzw. sogar teilweise oder ganz neue Formen erstellt - warum nicht auch bei diesem Fahrzeug? Dass Tamiya das besser kann, haben sie mit der 18tonner Halbkette ja eindrucksvoll beweisen.

    Weitere Infos:

    Referenzen:
    • "Die Halbkettenfahrzeuge des deutschen Heeres 1909-1945" - No.6 der Reihe "Militärfahrzeuge" - Walter J. Spielberger
    • "Der Weg zum Flak-Panzer Gepard" - Walter J. Spielberger
    • "Militärfahrzeuge von Krauss-Maffei bis 1945" - Walter J. Spielberger
    • "Halbkettenfahrzeuge" - Das Waffen-Arsenal - Band 8 (Weitere WA-Hefte, die (u.a.) Halbkettenfahrzeuge zum Inhalt haben: 51, 134, 142, S-25, u.a.m.)
    • "German Self-Propelled Weapons" - Profile Special No. 55 aus der Serie AFV Weapons Profile - P. Chamberlain & H.L. Doyle
    • "German Self-Propelled Guns" - Concord Publications No. 7022
    • "German Half-Tracked Vehicles of World War 2" - J. Milsom - Purnell Book Services Ltd.
    • "Krauss-Maffei Sd.Kfz. 7 in Brazilian Army 1939 – 1945" - Translated from the Portuguese by Lúcia Campos Lima

    Diese Besprechung stammt von Rolf Giebeler - 05. August 2005

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > German 8ton Semitrack w/20mm Flakvierling Sd.Kfz. 7/1

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Rolf Giebeler
    Land: DE
    Beiträge: 3
    Dabei seit: 2009
    Neuste Artikel:
    Ausstellung der Modellbaugruppe Vellmar e.V.
    Flakpanzer

    Alle 3 Beiträge von Rolf Giebeler anschauen.