Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > Rafale C

Rafale C

(HobbyBoss - Nr. 87246)

HobbyBoss - Rafale C

Produktinfo:

Hersteller:HobbyBoss
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:87246 - Rafale C
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • fünf graue, ein klarer Gussast, Rumpfhalbschalen
  • Decals

Besprechung:

Wie der Eurofighter, so hat auch der Rafale seinen Ursprung in den letzten Jahren des Kalten Krieges, wurde in den Jahren des Umbruchs weiterentwickelt und findet sich seit einigen Jahren im Zulauf bei den französischen Streitkräften. Doch anders wie bei seinen europäischen Cousins Eurofighter und Gripen war es kein europäisches Modellbauunternehmen, das uns endlich einen zeitgemäßen Bausatz dieser Maschine in die Regale bringt.

Vielmehr gebührt HobbyBoss der Dank, die alten Formen von Heller (Prototyp) und Italeri (Vorserie) endlich in den Ruhestand, zum Kinderbasteln oder dem Prototypenbau zu schicken.

In der bei HobbyBoss üblichen, zweiteiligen Schachtel findet man neben dem Bauplan, den Decals und der bei Trumpeter/HobbyBoss üblichen, farbig gedruckten Decal- und Lackieranweisung natürlich auch Gussäste. Diesesmal sind es fünf graue und ein klarer Gussast sowie die separaten Rumpfschalen, die, auch das ist bei Trumpeter/HobbyBoss die Norm, separat in Folien eingeschweißt sind. Dennoch kam es überraschenderweise zu einem Bruchschaden an der äußeren Raketenschiene der rechten Tragfläche.

Bruchschaden an der rechten Tragfläche
Bruchschaden an der rechten Tragfläche

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

Gleich die gute Nachricht vorneweg - anders als F-15, F-16, F/A-18 und Eurofighter ist der Rafale nicht als einfach gehaltener Bausatz mit minimalen Details gehalten. Die Gravuren sind versenkt, jedoch nicht so scharf wie bei anderen Herstellern. Der gefürchtete Nietenzieher von Trumpeter wurde erfreulicherweise bei diesem Modell an der kurzen Leine gehalten (oder er war noch vom 1:32er Eurofighter k.o.). Das Cockpit hat erhabenere Strukturen, was rein optisch mehr Abwechlsung verspricht als eine reine Decallösung - Decals liegen dennoch bei. Leider findet sich im Bereich hinter dem Schleudersitz eine Auswerfermarke, die zwischen den erhabenen Strukturen entfernt werden muss.

Sicherlich keine Überraschung ist die Auslegung der Rumpfschale für eine zukünftige Zweisitzerversion. Positiv überraschend hingegen sind die umfangreichen Waffenoptionen, die dem Bausatz beiliegen.

Die Decals erlauben den Bau von zwei Maschinen der französischen Luftwaffe.

HobbyBoss - Rafale C

HobbyBoss - Rafale C

Weitere Bilder

Rafale CRafale CRafale CRafale CRafale CRafale CRafale C
Rafale CRafale CRafale CRafale C

Rafale C

 

Darstellbare Maschinen:
  • French Air Force, 7-HH
  • French Air Force, 330-EC
Stärken:
  • zeitgemäßes Modell der Produktionsversion
  • versenkte Gravuren
  • umfangreiche Außenlasten
Schwächen:
  • vereinzelte Auswerfermarken

Fazit:

Empfehlenswert. Okay, es gibt auch keine Alternative. Aber selbst wenn dem so währe - HobbyBoss hat hier ein nettes Modell auf den Markt gebracht.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 12. Mai 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > Rafale C

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Thorsten Wieking
Land: DE
Beiträge: 54
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
Ghost Platoon
PMC Südpfalz Jubiläumsausstellung 2014

Alle 54 Beiträge von Thorsten Wieking anschauen.