Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > USS Enterprise

USS Enterprise

(Revell - Nr. 05801)

Revell - USS Enterprise

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:05801 - USS Enterprise
Maßstab:1:1200
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:4,99 €
Inhalt:39 Teile aus grauem Polystyrol, eine Bauanleitung, ein Decalblatt

Besprechung:

Das Modell:

Der Bausatz hat natürlich schon einige Jahre auf dem Buckel und gehört zu ersten Miniship-Generation, nicht zu vergleichen mit den Kreuzfahrtschiffen Aida, Titanic und Queen Elisabeth. Die etwas grobe Qualität der Teile ist natürlich für den fortgeschrittenen Modellbauer indiskutabel, für den Einsteiger aber durchaus betrachtenswert, da die 39 Teile, kombiniert mit der sehr guten und neu erstellten Bauanleitung so übersichtlich sind, dass man ein schnelles Ergebnis erwarten kann. So ist auch der günstige Preis von 4,99 € Grund genug, das Taschengeld der Kids dafür zu investieren. Auch die Tatsache, dass viele der Teile snapbar sind spricht die Sprache, dass auch die Entwickler die Zielgruppe Einsteiger anvisieren.

Revell - USS Enterprise

Der Rumpf liegt als Wasserlinienteil bei, das Flugdeck ist erhaben mit Fangseilen graviert. Der Aufzug ist abgelassen dargestellt. Was natürlich stört sind die Löcher im Flugdeck, die zur Aufnahme der Passstifte dienen sollen. Naja, halt snapbar! Die seitlichen Öffnungen des Hangardecks sind offen dargestellt, um Einblick in dieses zu bekommen. Auch hier wieder: Löcher.

Revell - USS Enterprise

Das Decal und der Bauplan

Ich kann mir nicht vorstellen, aber vielleicht weiss es jemand besser, wann die Enterprise mit gelben Decksmarkierungen versehen war......wer es weiß bitte bei mir melden. Auch den im Bogen verlaufenden Schriftzug des Schiffnamens habe ich so noch nirgens entdeckt. Mein Tipp: Weglassen. Der Bauplan ist natürlich für ein Modell dieser Kostengruppe super. 6 Baustufen und je ein Tarnschema für Steuer- und Backbordseite.

Revell - USS Enterprise

Revell - USS Enterprise

Stärken: Günstiger Preis, toller Bauplan
Schwächen: Wenig Teile, Fliegertypen nicht erkennbar, teilweise Fischhäute, Decal nicht authentisch.

Fazit:

Schön, dass diese Modelle in diesem Maßstab immer noch im Handel sind und wegen des Bauplans ist dieser Bausatz nun auch etwas für den Nachwuchs, nicht nur wegen des günstigen Preises. Ich hoffe, dass Revell auch noch die übrigen ehemaligen Miniships wieder heraus bringt.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Was man so aus diesem Bausatz machen kann, wenn man ein wenig Arbeit investiert könnt Ihr hier sehen: USS Yorktown

Diese Besprechung stammt von Martin Kohring - 11. August 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > USS Enterprise

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog