Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > Space Ark

Space Ark

(Pegasus Hobbies - Nr. 9011)

Pegasus Hobbies - Space Ark

Produktinfo:

Hersteller:Pegasus Hobbies
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:9011 - Space Ark
Maßstab:1:350
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:August 2010
Preis:ca. 26,- US$
Inhalt:26 Kunststoffbauteile für Rakete, Startschiene, Schlitten und Diorama

Besprechung:

Der SciFi-Filmklassiker "When Worlds Collide" kam 1951 in die amerikanischen Kinos. Die Spezialeffekte waren für die damalige Zeit so spektakulär, dass der Film dafür sogar eine Oscar-Auszeichnung gewann. In Deutschland lief der Film unter dem Namen „Der Jüngste Tag“.

Ein kurzer Blick auf die Story zeigt, dass beide Namen zutreffend sind: Man findet heraus, dass ein Planet mit der Erde auf Kollisionskurs ist und nichts den Weltuntergang noch verhindern kann. Auf Initiative von einigen vermögenden Industriellen wird eine riesige Rakete gebaut, die einige ausgewählte Menschen, Flora und Fauna auf einen neuentdeckten Planeten in Sicherheit bringen soll. In letzter Minute gelingt der Start und die Rakete erreicht ihr Ziel...

Die beiden Hälften der Rakete. Es fällt auf, dass die Oberfläche sehr glatt ist.
Die beiden Hälften der Rakete. Es fällt auf, dass die Oberfläche sehr glatt ist.

Der heimliche Star des Films ist zweifellos die namenlose „Space Ark“, die Weltraum-Arche. Bis heute gab es dieses Modell lediglich im kleinen Maßstab aus Resin aus einer Garagekit-Herstellung.

Der brandneue Spritzguss-Bausatz von Pegasus Hobbies ist im gängigen Maßstab 1:350 hergestellt und besteht aus 26 gut detaillierten Teilen. Neben der Rakete (Länge ca. 28 cm) beinhaltet der Karton Teile für die Startrampe und einer Base für ein Stück Landschaft (beides mit einer Länge von ca. 36 cm).

Die Startschiene als Komplettteil und die Stützen.
Die Startschiene als Komplettteil und die Stützen.

Die Base mit den Vertiefungen für die Stützen und das Schild.
Die Base mit den Vertiefungen für die Stützen und das Schild.

Das sind schon alle Kleinteile ...
Das sind schon alle Kleinteile ...

Auch wenn der Bausatz über relativ wenige Details verfügt, so sind die Einzelteile einwandfrei reproduziert und bedürfen kaum einer zusätzlichen Bearbeitung vor der Montage. Wer natürlich gerne ein wenig mehr Aufwand in dieses Modell investieren möchte, kann sich z.B. bei der Lackierung austoben oder eine eigene Base bauen und diese dann mit Figuren in 1:350 bevölkern, um einen Größenvergleich mit der Rakete herzustellen. Wer diesen Aufwand nicht scheut, dem sei unbedingt empfohlen sich den Film auf DVD genauer anzusehen.

Noch ein Wort zur Bauanleitung: Da es nur recht wenige Bauteile sind ist diese übersichtlich und sehr verständlich aufgebaut. Die Farbangaben sind nur recht allgemein. Hier kann man nach seinen eigenen Vorlieben lackieren. Ein Markierungsbogen ist nicht enthalten. 

Damit jeder weiß um welchen Film es sich handelt ...
Damit jeder weiß um welchen Film es sich handelt ...

Das Heck der Rakete. Ein Ätzteilsatz u.a. für dieses Bauteil ist von Paragrafix bereits angekündigt.
Das Heck der Rakete. Ein Ätzteilsatz u.a. für dieses Bauteil ist von Paragrafix bereits angekündigt.

Der Startschlitten auf dem die Rakete liegt.
Der Startschlitten auf dem die Rakete liegt.

Mit Sandpapier ist das schnell entfernt!
Mit Sandpapier ist das schnell entfernt!

Auch hier fällt die sehr glatte Oberfläche auf. Ein echter Vorteil beim Lackieren.
Auch hier fällt die sehr glatte Oberfläche auf. Ein echter Vorteil beim Lackieren.

Solide Halterungen für die Passzapfen.
Solide Halterungen für die Passzapfen.

Nur mal schnell zur Probe zusammengesteckt ...
Nur mal schnell zur Probe zusammengesteckt ...

Stärken: Endlich als Spritzgussbausatz und in einer ordentlichen Größe erhältlich.
Schwächen: Bis jetzt keine gefunden!

Fazit:

Ich persönlich finde es sehr erfrischend, dass sich eine größere Modellbaufirma auch an andere SciFi-Modelle außer Star Wars und Star Trek heranwagt. Insbesondere wenn es sich um solche „Klassiker“ handelt die weit ab vom „Mainstream“ stehen. Ein Blick auf die Webseite von Pegasus Hobbies zeigt, dass noch so einige Überraschungen aus dem SciFi-Bereich angekündigt sind.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 10. September 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > Space Ark

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog