Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Su-25K Frogfoot

Su-25K Frogfoot

(Eduard - Nr. 1150)

Eduard - Su-25K Frogfoot

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:1150 - Su-25K Frogfoot
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:August 2010
Preis:ca. 45 Euro;
Inhalt:
  • fünf Plastikgussäste
  • ein klarer Gussast 
  • 13 Eduard Brassin Bauteile
  • zwei Ätzteilplatinen
  • ein Parafilm
  • Express Maske
  • Abziehbilder für sechs Markierungsmöglichkeiten

Besprechung:

Eduard - Su-25K Frogfoot

Bereits zur Spielwarenmesse in Nürnberg angekündigt, hat Eduard nach und nach die 1:48er Modelle von Kopro/OEZ veröffentlicht. Das neueste Werk dieser Ankündigung ist das Modell der Su-25K „Frogfoot“. Wie von Eduard mittlerweile gewohnt, beinhaltet der Bausatz neben Ätzteilen auch Resinteile aus der „Brassin“-Reihe. Die Spritzlinge an sich sind nicht mit den Bausätzen heutiger Spritzgusstechniken zu vergleichen. Sämtliche Gravuren etwas breiter, jedoch versenkt dargestellt. Die Proportionen dieses 1:48er Modells scheinen gut getroffen zu sein, was jedoch erst im fertig gebauten Zustand zweifelsfrei gesagt werden kann. Zweifellos ist diese Su-25 das beste, was man momentan auf dem Markt in 1:48 erhält.

Su-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K Frogfoot

Su-25K Frogfoot

 

Das neue Konzept von Eduard überzeugt durchweg, besonders der „neueste“ Bausatz beherbergt eigentlich alles, um ein detailliertes Modell zu schaffen. Neben den bereits oben angesprochenen Spritzlingen erhält man zwei Ätzteilplatinen sowie Resinteile für das Cockpit sowie Außendetaillierungen! Ebenfalls im Bausatz enthalten sind die Masken für das Abkleben der Glasteile sowie ein Parafilm zum Gestalten des Reflexvisiers. Ich kann es immer wieder nur betonen, denn was Eduard dem Kunden an Markierungsmöglichkeiten bietet ist vorbildlich. Ganze sechs, überwiegend farbenfrohe, Markierungsmöglichkeiten sind Bestandteil des diesmal nicht von Cartograf hergestellten Decalbogens.

Su-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K Frogfoot

Su-25K Frogfoot

 

Will man sich an diesem Modell versuchen, sollte bereits einiges an Erfahrung vorhanden sein, denn der Einsatz von Resin- und Photoätzteilen erleichtert das Unterfangen nicht unbedingt. Mit Sicherheit ist dieser Bausatz auch nicht ganz passgenau, was im World wide web über den Koprobausatz nachzulesen ist. Trotzdem bleibt's dabei, dieser Bausatz von Eduard mitsamt seinen Zurüstteilen ist sehr empfehlenswert und darf in einer Sammlung von „Post war Jets“ nicht fehlen!  

Details

Su-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K Frogfoot

Su-25K Frogfoot

 

Su-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K Frogfoot

Su-25K Frogfoot

 

Weitere Bilder

Su-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K Frogfoot
Su-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K FrogfootSu-25K Frogfoot
Su-25K FrogfootSu-25K Frogfoot

Su-25K Frogfoot

 

Darstellbare Maschinen:
  • Suchoi Su-25, 160. UAP, sowjetische Marineflieger, Borisoglebsk, 2000
  • Suchoi Su-25, 368. OShAP sowjetische Luftwaffe, Demmin-Tutow, Deutschland,1993 
  • Suchoi Su-25, 378. OShAP sowjetische Luftwaffe, Bagram, Afghanistan, 1988
  • Suchoi Su-25K, No. 6019 "Anca", 30. bilp, tschechoslovakische Luftwaffe, Malacky, 1988
  • Suchoi Su-25K, 32. zTL, tschechische Luftwaffe, Pardubice, 1996
  • Suchoi Su-25K, irakische Luftwaffe
Stärken:
  • sehr gute Bauanleitung mit integrierten Angaben der beigefügten Zurüstteile sowie exzellenten Profilen für die Markierungsvarianten
  • hoher Anteil an Zurüstteilen, sowohl als Resin- wie auch als Ätzteile
Schwächen:
  • Ist man sehr sehr kleinlich und sucht nach einem Manko, dann findet man dies in den diesmal leicht verdruckten Decals, was aber, wenn überhaupt, nur Nietenzählern auffällt.
Anwendung: Bausatz an sich kann von einem "Jedermann" gebaut werden, will man jedoch die Zurüstteile verbauen, bedarf dies schon ein wenig mehr Erfahrung!

Fazit:

Die Wiederauflage von KP hat es samt Resin- sowie Ätzteilen in sich! Hierzu noch sage und schreibe sechs Markierungsmöglichkeiten und das alles für "nur" ca. 45€! Was will man hier noch mehr, wen wundert es also, dass dieser Bausatz auf der Homepage von http://www.eduard.cz/ direkt ausverkauft war...

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Oliver Peissl - 17. September 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Su-25K Frogfoot

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Oliver Peissl
Land: FR
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 F-4
Supermarine Spitfire Mk.VIII

Alle 31 Beiträge von Oliver Peissl anschauen.