Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Science-Fiction > The Flying Sub, Mini-Version

The Flying Sub, Mini-Version

(Moebius Models - Nr. ohne)

Moebius Models - The Flying Sub, Mini-Version

Produktinfo:

Hersteller:Moebius Models
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:ohne - The Flying Sub, Mini-Version
Maßstab:1:128
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2009
Preis:ca. 13 US$
Inhalt:
  • 21 Teile aus gelbem Kunststoff
  • 6 Teile aus Klarmaterial
  • 1 Papier-Bauteil als Zugabe

Besprechung:

Die Teile für die drei Mini-Modelle im Überblick.
Die Teile für die drei Mini-Modelle im Überblick.

Nach dem 1:32er Großmodell des Flying Sub aus der Serie "Voyage to the bottom of the sea" folgte 2009 die verkleinerte Version in 1:128. Der Karton enthält zusätzlich noch das Mini Sub (10 Teile) und die Diving Bell (6 Teile). Beide Modelle kommen ebenfalls in den Filmen vor. Alle Einzelteile sind einwandfrei reproduziert und können ohne langwierige Vorarbeiten verbaut werden. Hier und da ein Strich mit dem Schleifpapier kann aber bestimmt nicht schaden...

Naturgemäß fehlen hier einige Details, die am Großmodell vorhanden sind. Aber die, die vorhanden sind, sind deutlich zu erkennen. Als Zugabe liegt dem Bausatz eine Inneneinrichtung als Papier-Falt-Schablone aus dem Haus TSDS (www.tsdsinc.com) bei.

Die Klarteile mit dem Faltpapier für die Inneneinrichtung.
Die Klarteile mit dem Faltpapier für die Inneneinrichtung.

Die Klarteile sind ebenso einwandfrei hergestellt. Der auf diesem Spritzling vorhandene Displayständer ist grundsätzlich brauchbar, jedoch nicht von stabiler Natur. Für die beiden anderen Modelle ist zumal kein Ständer vorgesehen. Deswegen empfiehlt es sich hier eine andere Art der Präsentation zu überlegen. Der Zubehörhandel (z.B. bei www.culttvman.com) bietet eine attraktive Alternative. Möglich ist aber auch die Verwendung eines lackierten Holzsockels.

Und wenn man schon gleich beim Thema „schöner geht immer“ ist, kann man über den Einbau einer dezenten Beleuchtung in das Flying Sub, z.B. in Form von SM-LEDs nachdenken...

Die beiden Hälften des Rumpfes des Flying Sub.Oberseite.Innenseite der Oberseite.Unterseite. Die rechteckigen Gravuren sind die Fahrwerksabdeckungen.Die Innenseite der Unterseite. Hier macht das farbig gedruckte Austauschteil viel Sinn.Das Heck des Modells mit Schott.Das Oberteil der Diving Bell (zu dt. Tauchglocke).
Hier die Teile für ds Mini Sub. Sieht aus wie ein Einmann-Torpedo aus WK2...Die Flunder.Das Falt-Papier in Nahaufnahme.Dieses Klarteil ist für die Front des Modells.

Die beiden Hälften des Rumpfes des Flying Sub.

Die beiden Hälften des Rumpfes des Flying Sub. 

Stärken:
  • Exotisches Modell bzw. Modelle
  • Platzsparender Maßstab
Schwächen:
  • Wenige Details - wegen des Maßstabes
  • Nicht leicht in Deutschland zu bekommen

Fazit:

Ein sehr gutes Wochenend-Projekt und nicht nur dem SciFi-Modellbauer zu empfehlen.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 26. September 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Science-Fiction > The Flying Sub, Mini-Version

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog