Du bist hier: Home > Kit-Ecke > UM > Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

(UM - Nr. 341)

UM - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Produktinfo:

Hersteller:UM
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:341 - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 12 €
Inhalt:
  • 5 Spritzlinge aus grauem Plastik
  • Ätzteile
  • Umfangreicher Decalbogen
  • Bauanleitung mit Vorschlägen für 4 Versionen
  • Die Kette besteht aus Hartplastikteilen.

Besprechung:

Historisches Vorbild:

Die Ausführung G wurde ab Ende 1941 hergestellt. Bewaffnet war der Panzer mit einer 37mm Kanone Skoda und zwei 7,92mm Maschinengewehren. Die Stirnpanzerung betrug 50mm und der Panzer war für vier Mann Besatzung ausgelegt. Insgesamt wurden 306 Panzer 38(t) Ausf. G hergestellt.

UM - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Das Modell:

Der Spritzling A ist zwei Mal vorhanden und enthält die Teile für die Laufrollen und die Panzerketten. Die Kette ist innen und außen detailliert. Leider sind die sehr fein gegossenen Laufrollen nur einseitig detailliert, was aber beim fertigen Modell nur bei näherem Hinsehen auffällt.

UM - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Spritzling B enthält sämtliche Wannenteile mit feiner Nietenstruktur. Und in der Nietenstruktur liegt auch mein größter Kritikpunkt des Bausatzes. Der Spritzling B ist bei jeder Ausführung des Modells von UM vorhanden. Da die unterschiedlichen Ausführungen unterschiedlich „benietet" waren, hat UM an diversen Stellen der Panzerung nur die Minimalzahl der Nieten angegossen, die restlichen liegen auf einem kleinen Plättchen im Spritzling B bei, und sollen nach Bauplan ausgeschnitten und einzeln aufgeklebt werden. Dies führt zu unsäglicher Kleinstarbeit. Meiner Meinung nach wäre es praktischer gewesen, die größtmögliche Nietenzahl anzugießen und die jeweils Überzähligen zum Abschleifen anzugeben.

UM - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Die Werkzeuge und Zurüstteile liegen allesamt einzeln bei. Spritzling C enthält die Teile des Turms, an den nach Bauplan ebenfalls noch einige Nieten anzubringen sind. Die 37 mm Kanone kann beweglich angebracht werden, ist jedoch leider nicht aufgebohrt. Spritzling D enthält die Teile, die sich bei den einzelnen Ausführungen hauptsächlich unterscheiden (Kugelblenden der MGs, Zusatzpanzerung etc.) Die Fotoätzteile werden im Bauplan als E angeben.

Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf GLight tank Pz Kpfw 38(t) Ausf GLight tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

 

Der Decalbogen ist sehr umfangreich, sauber und versatzfrei gedruckt. Die auf meinen Photos fehlenden Decals sind zwei rot-weiße Dreien.

UM - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Der Bauplan ist in 14 Bauabschnitte und vier Bemalungsvorschläge unterteilt. Er sollte in jedem Fall genauestens studiert werden und besonders die Wannenteile einer Passprüfung unterzogen werden, um Spachtelarbeiten zu minimieren. Die Farbangaben beziehen sich auf Farben der Firma Humbrol.

UM - Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

Stärken:
  • Feine Nietenstruktur
  • Fast kein Gussgrat vorhanden
  • Einzeln beiliegende Zurüstteile und Werkzeuge
  • Sehr umfangreicher Decalbogen
Schwächen:
  • Einzelanbringung einiger Nieten
  • Kleinere Passungenauigkeiten

Fazit:

Alles in allem ein sehr schönes und fein detailliertes Modell dieses kleinen Panzers aus der 38(t) Familie. Der Preis ist mit 12€ gerade noch akzeptabel, gibt es ja gerade für Panzer der Reihe 38(t) nur wenige Alternativen im kleinen Maßstab. Bis auf wenige ausführungsspezifische Einzelteile und den Decalbogen entspricht dieser Bausatz weitgehend dem der Ausf. C.

Diese Besprechung stammt von Jan Thurau - 21. Dezember 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > UM > Light tank Pz Kpfw 38(t) Ausf G

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog