Du bist hier: Home > Kit-Ecke > RPM > Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

(RPM - Nr. 72206)

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Produktinfo:

Hersteller:RPM
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:72206 - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 14 €
Inhalt:

An zwei Gussästen sind 220 Teile, dazu noch ein kleiner Decalbogen und zwei Vinylketten.

Deckelbild: Stellt den Renault im Einsatz der Roten Armee dar.

Besprechung:

Bei dem vorliegenden Modell handelt es sich um einen russischen /sowjetischen Nachbau des französischen Renault FT-17. Dieser war einem modernen Panzer schon ähnlich. Kettenfahrwerk an der Wanne und ein drehbarer Turm mit der Primärwaffe. Eine sowjetische Besonderheit war, dass in dem beengten Turm eine 35 mm Kanone und zur anderen Seite ein MG eingebaut wurden. Der Panzer war für die damalige Zeit beweglich und konnte mit 8 km/h der Infanterie gut voran fahren. Seine Reichweite von nur 40 km bedingte häufig den Transport zum Einsatzort mit LKW bzw. Tieflader. Bemerkenswert ist die lange Einsatzdauer der Fahrzeuge. Von 1918 im ersten Weltkrieg bis zum Ende des II. Weltkrieges wurden diese Panzer in vielen Konflikten eingesetzt, selbst in Südamerika im Chacokrieg. Ca. 4.400 Stück wurden in Frankreich, USA, Großbritannien und der Sowjetunion hergestellt.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

RPM bietet vom FT-17 eine ganze Reihe von Varianten an, britischer Six Ton, japanischer Ableger und eine Feuerlöschversion.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Auf der Rückseite des Kartons ist die farbliche Darstellung der Modellvarianten abgebildet. Als Referenz dienen Humbrolfarben. Hier sieht man auch die Abziehbilder.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Die Vinylketten müssen begradigt werden und haben eine einfache Struktur, die die Kettenplatten imitiert.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Die Bauanleitung ist in Polnisch verfasst, aber, bis auf den historischen Text, gut verständlich. Man kann drei Varianten bauen:

  • FT-17 der Armee der Räterepublik von 1919
  • Panzer M, 7 Trupp von Panzertruppen der Roten Armee, 1927
  • FT-17 der Armee der Bolschewiki, 1920
Es sind für das Modell nur wenige Abziehbilder notwendig. Diese sind überwiegend weiß, deshalb schlecht zu sehen.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Jede Menge Teile - jede Menge Bastelspaß. Mit etwas Geduld kommt auch ein Anfänger mit wenig Erfahrung mit diesem Bausatz zurecht.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Die Teile sind sauber gespritzt, gratfrei. Bei den ersten Passproben gab es keine Probleme.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Für die Darstellung sind zwei Fässer dazu gegeben. Der Anfang für ein kleines Diorama.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Es gibt keine Inneneinrichtung. Die Wanne sollte geschlossen dargestellt werden. Im Turm sind ein gut detailliertes MG und eine Kanone untergebracht. Die Kanone besteht aus mehreren Teilen. Die wesentlichen Teile davon sind im Turm. Wenn man diesen schließt, sieht man nichts mehr davon. Eventuell kann man die Hecktüren offen lassen?

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Der Bausatz ist schön detailliert und hinterlässt einen guten Eindruck. Hier Teile des Fahrwerks und ein Ausschnitt von der Panzerung. Zur damaligen Zeit wurden die Fahrzeuge nicht geschweißt, sondern genietet. Die Nieten waren ein auffälliges Merkmal des Fahrzeuges.

RPM - Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

Fazit:

Das Modell dürfte Anfängern auch viel Freude machen, ist aber nicht für Wargamer geeignet, die in kürzester Zeit ein Modell aus wenigen Teilen zusammensetzen möchten. Dafür eine positive Bewertung!

Weitere Infos:

Referenzen:

Es gibt eine Broschüre aus dem Moskauer Jusa Verlag von 2010. Kolomiez, Fedosejw „Tank Nr. 1 Reno FT-17 - Die erste Legende", 97 Seiten, Risse in 1:35, viele schwarz/weiß Fotos von den verschiedensten Ausführungen und Einsatzländern, leider keine farbige Zeichnungen - in Russisch.

Eine sehr gute Seite mit vielen Informationen zum FT-17 ist www.landships.freeservers.com.

Auf Youtube sind Filme mit fahrfähigen Nachbauten zu finden.

Anmerkungen:

Von Part gibt es einen Ätzteilbogen

Ein Diorama mit einem Six Ton (Bitischer FT-17 Ableger) gibt es hier schon zu sehen.

Der Bausatz macht einen wesentlich detaillierteren Eindruck als der alte von HaeT.

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 15. Juni 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > RPM > Russkij Reno (russischer Renault - FT 17)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog