Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Militär WK2 > Tone

Tone

(Eduard - Nr. 53074)

Eduard - Tone

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:53074 - Tone
Maßstab:1:350
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:März 2013
Preis:ab ca. 30 €
Inhalt:
  • 2 Ätzteilplatinen
  • 1 Bauanleitung 
Empfohlener Bausatz:1:350 Tone, Tamiya (TAM78024)

Besprechung:

Wer den Bausatz der 1:350 Tone von Tamiya sein Eigen nennen kann, hat einen Top-Bausatz in der Hand. Über die Qualität der japanischen Modellbauschmiede gibt es kaum Diskussionsbedarf. Trotz der schon im Kit enthaltenen Ätzteilplatine bietet der Bausatz viel Spielraum für Detail-Fans.

Es stand zu erwarten, dass die tschechischen Kleinteilspezialisten auch für diesen Bausatz ein Mehr an Details anbieten würden. In der Tat hat es ein Weile gedauert, aber jetzt sind gleich zwei Sets auf dem Markt. Eduard entschloss sich - sicherlich auch aus Gründen der Preisgestaltung - die allgemeinen Anbauteile von den Reelingen zu trennen. Zunächst wenden wir uns dem ersten, allgemeinen Zurüstsatz zu.

Die Platine "Part1" misst stattliche 13,4x20,9cm und beherbergt 105 Bauteiltypen, die z.T. mehrfach geliefert werden. Unterzüge, Radar und Katapulte reihen sich neben Leitern, Treppen, Masten und Flakständen. Der Großteil der Teile ist strukturgeätzt und verfügt, wenn notwendig, auch über Faltlinien, die die Konstruktion der größeren Baugruppen erleichtern.

Eduard - Tone

Die Platine "Part2" ist mit 31 Bauteiltypen bestückt und misst 10,2x14,4cm. Die Teile, die sich hier finden, sind sämtlich in vielfacher Ausführung zu finden. Ruder für die Beiboote sind genauso vorhanden wie Kabeltrommeln, Lüfterabdeckungen, Luken und Schotten. Auffällig sind auch die 60 Kisten für die Bereitschaftmunition der leichten Flak. Ein besonderes Zückerchen sind die 251 einzelnen Steigeisen, die außen am Rumpf angebracht werden können. Auch an Hilfen zum Markieren der Positionen dieser Kletterhilfen ist gedacht worden. 

Beide Ätzteilrahmen sind von guter Qualität. Ätzfehler sind nicht zu entdecken. Eine leichter Ölflim macht ein Säubern mit Alkohol oder Spiritus vor der Verwendung unumgänglich.

Eduard - Tone

Die Bauanleitung entspricht dem üblichen Schema von Eduard. Dieses Mal umfasst die Montagebeschreibung acht DinA5 Seiten Diagramme. In machen Teilen sind diese für meinen Geschmack etwas klein geraten, aber sonst weitgehend übersichtlich.

Eduard - Tone

Im Ganzen betrachtet eine lohnende Anschaffung. Das gibt es reichlich Kleinkram, der den Bastelspaß mit der Tone um viele, viele Stunden verlängert. Ein wenig Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwenig. Geduld gehört jedoch zu den unerlässlichen Werkzeugen, mit denen dieser Zurüstsatz bearbeitet werden muss.

Darstellbare Einheiten:

IJN Tone im Bauzustand des Tamiya Kits. Vor-, Rück- oder Umbauten sind nicht vorgesehen.

Stärken:
  • hohe Produktionsqualität
  • hoher Detailgrad
  • fairer Preis
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen - mal abgesehen davon, dass KEINE Reeling enthalten sind.
Anwendung:

Für alle, die sich die 1:350 Tone von Tamiya leisten konnten und ein Mehr an Details wollen.

Fazit:

Jetzt fehlt nur noch die Reeling. In jedem Fall empfehlenswert.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Guido Hopp - 04. Juli 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Militär WK2 > Tone

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Guido Hopp
Land: DE
Beiträge: 6
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
U-Boot Typ Grundhai
Lockheed T-33A Shooting Star

Alle 6 Beiträge von Guido Hopp anschauen.

Mitglied bei:
VMF-06