Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > GFLF Simba 8x8

GFLF Simba 8x8

(Revell - Nr. 07514)

Revell - GFLF Simba 8x8

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:LKWs
Katalog Nummer:07514 - GFLF Simba 8x8
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2013
Preis:ca. 80,00 €
Inhalt:
  • 4 weiße Spritzlinge
  • 4 schwarze Spritzlinge
  • 4 graue Spritzlinge
  • 2 transparente Spritzlinge
  • 8 Gummireifen
  • 1 Gummischlauch
  • 5 Metallgitter
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Original

Frankfurt Flughafen - mit mehr als 21.600 Flugbewegungen im Jahr 1988 und 480.000 im Jahr 2012 gehört dieser Flughafen in die höchste Risikostufe für den Rettungs- und Feuerlöschdienst. Feuerwehrfahrzeuge müssen hier deshalb in der Lage sein, in weniger als drei Minuten das Ende jeder Start- und Landebahn zu erreichen. Fünf dieser behänden, speziellen Großflughafenlöschfahrzeuge (=GFLF) stehen hier für den Einsatz bereit, jeder zur Zeit seiner Anschaffung in den 1980er Jahren über zwei Millionen DM wert. Der Simba wurde gezielt für die Bedürfnisse des Frankfurter Flughafens entwickelt und ist trotz seines enormen Gewichts von 45 Tonnen alles andere als schwerfällig. Für den nötigen Antrieb sorgt ein 31,6-Liter-V8-Dieselmotor mit 1.250 PS (920 kW). Damit kann der Gigant in 25 Sekunden aus dem Stand auf 80 km/h beschleunigen; Höchstgeschwindigkeit 125 km/h. Der Löschwasservorrat wird aus Tanks mit 11.600 Litern Wasser gespeist, zusätzlich stehen 2 x 600 Liter Schaummittel und 2000 Kilogramm Trockenlöschmittel zur Verfügung. Um eine gezielte Brandbekämpfung zu ermöglichen, wird der Dachmonitor eingesetzt, um den Schaum-Wasser-Werfer auf dem Dach auszurichten, der eine Fördermenge von 9000 Litern Schaummittel-Wassergemisch pro Minute erreicht und dabei eine Wurfweite von 75 Metern hat. Zwei weitere Löschkanonen sind hinter einer Verkleidung unterhalb der Frontscheibe stationiert. Ihre Leistung beträgt einmal 1500 Liter Schaum pro Minute bei 60 Metern Wurfweite und 50 Meter bei einer Pulverlöschkanone mit 50 Kilogramm pro Sekunde. Diese Leistungsfähigkeit beziehen sie von 8-Zylinder-Motorpumpen mit je 280 PS (206 kW). Ausgelegt ist der Simba für eine Besatzung von drei Mann, die mit diesem Fahrzeug täglich Schnelligkeit und Leistungsvermögen beweisen müssen, um Menschen und Sachwerte zu retten.

Quelle: Revell

Zum Modell

Als dritten im Bunde von wieder aufgelegten Feuerwehrmodellen gibt es den GFLF Simba 8x8 von Revell im Maßstab 1:24 als Limited Edition.

Erstmalig war der Bausatz 1988 auf dem Markt und ist seitdem ein vielgesuchtes Modell.

Der Bausatz verfügt insgesamt über 364 Teile, die sich auf 14 Spritzlinge verteilen. Das Modell hat eine Imposante Länge von 47 cm.

Die Gussqualität ist trotz des Alters des Bausatzes sehr gut. Es sind nur minimale Gussgrate zu finden.

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Der gesamt Aufbau des Simba setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Fast alle Laderäume sind mit Ausrüstung ausgestattet und lassen sich später, ebenso wie die Türen der Fahrerkabine, am fertigen Modell öffnen. Auch auf dem Dach lassen sich teilweise Klappen öffnen, so dass man einen Blick in den Aufbau bzw. in die Fahrerkabine werfen kann.

Durch verschiedene Metallgitter kann man später auch einen Blick auf den Motor werfen.

Die Löschkanonen auf dem Dach und unter der Fahrerkabine sind beweglich ausgeführt.

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Das mehrteilige Chassis wurde detailliert wiedergegeben. Die Räder lassen sich später am fertigen Modell drehen. Ebenso sind die beiden vorderen Achsen später lenkbar.

Das Armaturenbrett verfügt über diverser erhabene Schalter und Anzeigen. Auch sonst wurde der Innenraum der Fahrerkabine sehr schön detailliert wiedergegeben.  

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Das Dach des Aufbaus verfügt über eine schöne Riffelblechoptik.

Die Ausrüstungsgegenstände der einzelnen Laderäume sind bereits in den Laderäumen angegossen, was eine Bemalung etwas erschwert. Teilweise ist die Detaillierung der Laderäume auch etwas grob ausgefallen.

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Die Klarsichtteile sind frei von Kratzern und Schlieren.

Revell - GFLF Simba 8x8

Revell - GFLF Simba 8x8

Für die Darstellung von Rettungsschläuchen liegt ein Gummischlauch bei. Verschiedene Metallgitter dienen zur Abdeckung von Öffnungen.

Revell - GFLF Simba 8x8

Die grobstolligen Reifen weisen nur eine minimale Naht auf. Auf den Reifenflanken sind Dunlop Beschriftungen zu finden.

Revell - GFLF Simba 8x8

Mittels des großen Decalbogens lassen sich sechs verschiedene Versionen bauen. Die Decals wurden sauber und versatzfrei gedruckt.

Darstellbare Maschinen:
  • Flughafen Frankfurt am Main Nr. 11, Deutschland
  • Flughafen Frankfurt am Main Nr. 22, Deutschland
  • Flughafen Frankfurt am Main Nr. 33, Deutschland
  • Flughafen Frankfurt am Main Nr. 44, Deutschland
  • Flughafen Frankfurt am Main Nr. 55, Deutschland
  • Flughafen München, Nr. 3, Deutschland
Stärken:
  • Zu öffnende Türen und Ladeluken
  • Lenkbare Vorderachsen
  • Löschkanonen beweglich
  • Sechs Versionen baubar
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung: Aufgrund der großen Teileanzahl und des komplexen Aufbaus des Modells ist der Simba nicht für Einsteiger geeignet.

Fazit:

Das Modell des Simba macht allein aufgrund seiner Größe schon mächtig Eindruck. Das Modell kann mit seiner Detaillierung auch heute noch überzeugen und verspricht etliche Stunden Bastelspaß.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 24. Dezember 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > GFLF Simba 8x8

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog