Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > M1A2 Abrams

M1A2 Abrams

(Revell - Nr. 03146)

Revell - M1A2 Abrams

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:03146 - M1A2 Abrams
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 8 €
Inhalt:
  • 6 Gußäste
  • 1 Decalbogen

Besprechung:

Mit dem M1A2 realisiert Revell basierend auf dem bereits länger erhältlichen M1A1 Abrams die aktuellste Version dieses Kampfpanzers. Wie bereits die M1A1 Version überzeugt das Modell durch feine Gravuren, gut detaillierte Laufrollen und Antirutschbelag auf der Wanne. An zwei zusätzlichen Gußästen findet man alle Teile, die auf den ersten Blick einen M1A2 ausweisen.

Revell - M1A2 Abrams

Revell - M1A2 Abrams

Revell - M1A2 Abrams

Revell - M1A2 Abrams

Die neuen Gußäste mit APU, CIP, CITV und CWS.
Die neuen Gußäste mit APU, CIP, CITV und CWS.

Revell - M1A2 Abrams

Auf den zweiten Blick fällt allerdings auf, dass die Bausatzketten noch das alte Kettenpolster besitzen, sämtliche Originalbilder des M1A2 zeigen jedoch das neuere, rechteckige Kettenpolster. Da in der Bauanleitung die Einheiten der zwei Decalvarianten nicht angegeben sind, kann es allerdings durchaus sein, dass die baubaren Fahrzeug noch bzw. wieder mit der alten Kette ausgestattet wurden.

Darstellbare Maschinen:
  • keine Angaben im Bauplan
Stärken:
  • aktuelles Fahrzeug zu einem günstigen Preis
  • gute Detaillierung und Gußqualität
  • Ketten in Segmentbauweise
Schwächen:
  • keine Angaben zu den Decalvarianten

Fazit:

Zu einem günstigeren Preis und mit klareren Details als die Mitbewerber bietet uns Revell hier die aktuelle Version den M1A2 Abrams an.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 19. Oktober 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > M1A2 Abrams

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Thorsten Wieking
Land: DE
Beiträge: 54
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
Ghost Platoon
PMC Südpfalz Jubiläumsausstellung 2014

Alle 54 Beiträge von Thorsten Wieking anschauen.