Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Xtreme Modelling 14

Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

Zusammenfassung:

Verlag:www.xtrememodelling.com
Erscheinungsjahr:2005
Sprache:Deutsch
Inhalt:
  • Pz.Kpfw III Ausf. M (OOTB), LUCIANO RODRIGUEZ
  • Panther G (OOTB), DINESH NED
  • Clark CA-1, PAVEL SVEJDA
  • Der Abwasserkanal, PER OLAV LUND
  • Hunters of Beast (Jäger der Bestien), KAZUYA YOSHIOKA
  • Sturmgeschütz-Brigade 242, DANIELE GUGLIELMI
  • DER FAKTOR MENSCH, "Feldgrau" (II), SS-Unterscharführer, PEDRO F. RAMIREZ
  • News & Neo
Preis:12,00?

Besprechung:

Zum Inhalt:

Nun gibt es sie also auch in deutscher Sprache...

Xtrem Modelling für mich eine der interessantesten Publikationen zum Thema Plastmodell mit Augenmerk auf den Bereich Militär. Maßstabsübergreifend und allen Schwierigkeitsgraden gegenüber offen. Ganz gleich ob der Einzelne sein  Modell OOTB baut oder ob er es mit diversen Detaillierungssätzen auf ein Level bringt das dem Original in nichts nachsteht. Hier findet jeder etwas das seinem Interesse entspricht. Gedruckt wird auf seiden-matten Papier so das man beim Betrachten, um Spiegelungen zu vermeiden, sich nicht die Arme oder den Hals verrenken muss um etwas zu erkennen. Das Format ist in A4 Querformat gehalten, was ich sehr praktikabel finde, schreit es doch förmlich nach GANZSEITIGEN FOTOS die dann auch zumindest für den AUFMACHER eines Berichtes genutzt werden. Bestes Beispiel dafür ist das Titelfoto zum ersten Beitrag dieser Ausgabe, von Luciano Rodríguez, zum Bau seines Pz.Kpfw. III Ausf. M.  Gefolgt vom ebenfalls „Out of the Box“ gebauten Panther G (late) den uns Dinesh Ned in seinem Baubericht vorstellt. Klein und fein, deshalb aber nicht weniger aufwändig,  bekommt man im Beitrag von Pavel Svejda Informationen und Fotos die den Bau seines U.S. Airborne Dozer Clark CA-1 beschreiben. Der Abwasserkanal beschreibt optisch eindrucksvoll die Sequenz einer Kampfhandlung in einer Stadt zum Ende des WWII. Ein Diorama ähnlicher Art ist die Darstellung von Kazuya  Yoshioka mit dem Titel Hunters of the Beast. Ebenfalls mit guten Fotos zu einem erklärenden Text. Recherchen zur Sturmgeschütz-Brigade 242 hat Daniele Guglielmi betrieben und stellt seine Erkenntnisse in Wort und Bild vor. Fast zum Schluss des Heftes kommen die Figuren-Modellbauer zu ihrem Recht. Pedro F. Ramirez beschreibt in der Rubrik “Der Faktor Mensch“ was er zu diesem  Thema zu sagen  hat. Illustriert wir der Beitrag von den gelungenen Fotos der Figur des SS-Unterscharführer „der Spieß“ die Jaume Ortiz dazu beisteuert. Einen Rückblick auf die Ausstellung Red Devils Awards 2005 in Italien setzt noch einmal Akzente und macht neugierig auf ein nächstes Mal!

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

 - Xtreme Modelling 14

Fazit:

  • Wer sich für Militärmodellbau interessiert dem sei diese Publikation wärmstens empfohlen!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Zu beziehen ist die deutsche Ausgabe von Xtreme Modelling als Einzel-Heft (12,00€), im 1 Jahres-Abo (66,00€) oder im 2 Jahres-Abo (120,00€) bei Modellbau-Koenig.

 - Xtreme Modelling 14

Diese Besprechung stammt von Thomas Hofmann - 01. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Xtreme Modelling 14

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog