Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Nützliches aus dem Alltag > Miniatursteine aus Knallerbsen

Miniatursteine aus Knallerbsen

von Julian Riepe

Warnung: Bei allen unseren Tipps & Tricks immer an die Sicherheit denken und wenn möglich erst an einem Probestück ausprobieren.


Miniatursteine aus Knallerbsen

Dies ist eine simple Methode, mit der man schöne Miniatursteine erzeugen kann. Von Silvester (es gibt sie aber auch das ganze Jahr im Centshop) werden immer mal Knallerbsen oder Knallteufel übrig bleiben: hierzu kann man sie verwerten.

Miniatursteine aus Knallerbsen

Wenn man die Knallerbsen vorsichtig mit Druck reibt, bis sie platzen, bekommt man ein feines Granulat, das wie Steine aussieht. Mit dieser Variante bekommt man dunklere Steinchen. Sinnvoll ist es, dies über einem Behälter zu tun, damit das entstandene Granulat aufgefangen werden kann.

Helleres Material erhält man, wenn man die kleinen Papiertütchen aufschneidet und den Inhalt zerkleinert bzw. zerschneidet. Die „knallende“ Beschichtung bleibt am Papier haften und ist dann ungefährlich.

Die Steinchen lassen sich dann vielseitig nutzen, z. B. farblich gemischt als Umrandung von Steinplatten (für die Demonstration hatte ich nur eine Computertastatur zur Hand). Viel Spaß beim Ausprobieren!

Aufgeschnitten können die Papierumhüllungen auch als Miniatur-Mülltüten verwendet werden.
Aufgeschnitten können die Papierumhüllungen auch als Miniatur-Mülltüten verwendet werden.

Julian Riepe

Publiziert am 24. März 2017

Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Nützliches aus dem Alltag > Miniatursteine aus Knallerbsen

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog