Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Bell UH-1D

Bell UH-1D

von Kolja Ensthaler (1:72 Revell)

Bell UH-1D

Es war am 14. März 2002, als ich morgens meinen Kaffee trank und es wenige hundert Meter von mir kräftig knallte. In der Nähe vom Flughafen macht man da schon ein sorgenvolles Gesicht... Der in Hamburg als Teppichklopfer bekannte SAR 71+76 war abgestürzt... ob nun durch technisches Versagen oder durch den Restalkohol der Piloten, wie es in der offizeiellen Version heißt, sei dahingestellt.

Bell UH-1D

Lange schon wollte ich dem Retter ein Modell widmen, eigentlich in 1:48, aber erstmal, um mich mit der Materie vertraut zu machen, einen in 1:72 zur Probe bauen. Der Revell-Kit 04444 für gute acht Euro bietet zumindest schon mal die Bubblefenster und entsprechende SAR-Decals - mehr aber auch nicht. Keine entsprechende Innenaustattung, ganz zu schweigen von einer passablen Qualität des Bausatzes. Aber eigentlich beginnt da ja erst der Reiz vom Modellbau...

Die Passgenauigkeit lässt zu wünschen...Spaltmaße die man nicht ignorieren kann...Was mir bei den meisten Modellen nicht gefällt, sind die viel zu dicken Türen... also dünner schleifenBell UH-1DBell UH-1D

Die Passgenauigkeit lässt zu wünschen...

Die Passgenauigkeit lässt zu wünschen... 

Die Motor Be- und Entlüftung sah nicht nur billig aus, sonder war zudem falsch. Also mussten die waagerechten Lüftungslamellen aus Alublech nachgebaut werden und einige Gitter durch Ätzteile aus der Restekiste ersetzt werden.

Bell UH-1D

Ein Satz Piloten kam von PJ-Production.

Bell UH-1D

Die Klarsichtteile hatte ich erstmal mit Ponal eingestetzt...so konnte ich sie problemlos wieder entfernen, da sie einer extremen Nachbehandlung mit Schleifpolitur badurften. Linkes Fenster vor der Behandlung. Der Mittelsteg hätte noch reichlich Nachbesserung bedurft...

Bell UH-1D

Das Abgasrohr habe ich ausgefräst und durch ein dünner geschliffenes Kunststoffrohr ersetzt.

Bell UH-1D

Die Fenster der vorderen Türen sind durch Verpackungsmaterial ersetzt. Das Dreieckfenster hatte ich mal mit Klarlack versucht nachzubauen, das hat nicht geklappt. Ich habe inzwischen Kristallklear gekauft - wie am Anfang geschrieben, ist es ein Übungsobjekt.

Bell UH-1D

Im Vergleich zum 1:48 fehlt so manches Detail...
Im Vergleich zum 1:48 fehlt so manches Detail...

Bell UH-1D

Die Base aus Styrodur ist mit etwas Farbe auf Beton getrimmt und mit ein paar Grasbüscheln von Mininatur aufgelockert.

Bell UH-1D

Kolja Ensthaler

Publiziert am 18. January 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Bell UH-1D

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog