Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

von Stefan Nadler (1:35 Eigenbau)

Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

Zum Original

Das Vorbild ist eine Entwicklung von Steyr-Spezialfahrzeugen. Das in Wien ansässige Unternehmen ist mittlerweile eine Tochter von General-Dynamics. Mitte der neunziger Jahre beschaffte das österreichische Bundesheer 68 Stück des Pandur in einer Version als Mannschaftstransporter. Seit einer Überholung und Modifizierung vor etwa fünf Jahren lautet die offizielle Bezeichnung MTPz "Pandur" A1.

Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

Zum Modell

Der Pandur war eine Lücke in meiner Sammlung, die ich nur durch einen Eigenbau schließen konnte. Wichtigste Quelle war eine Vierseiten-Risszeichnung, die ich im Internet gefunden hatte. Der Bau begann mit einer rechteckigen Platte, auf diese klebte ich oben und unten trapezförmige Stützwände. Auf diesen wiederum wurden die Seitenwände, die Dach- und die Bodenplatten angebracht. Wo es möglich war, griff ich natürlich auf den Fundus und Zurüstsätze zurück. Der Bordschütze und der Fahrer stammen von Trumpeter. Größter Kompromiss sind sicher die Räder aus einem Italeri-LAV-25, da sie nicht das richtige Reifenprofil haben und eine Spur zu klein sind.

Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

Weitere Bilder

Mannschaftstransportpanzer Pandur A1Mannschaftstransportpanzer Pandur A1Mannschaftstransportpanzer Pandur A1Mannschaftstransportpanzer Pandur A1Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

 

Stefan Nadler

Publiziert am 07. October 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Mannschaftstransportpanzer Pandur A1

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog