Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Siegfriedlinie 1918

Siegfriedlinie 1918

The Heap of Killing

von Nils Hayn (54mm Kaisers Army)

Siegfriedlinie 1918

Der Bausatz

Der Bausatz stammt von Kaisers Army 1914/18 und stellt einen deutschen Infantristen mit einem MG 08/15 im Feuergefecht dar. Neben der Figur und dem MG nebst Reservemagazin gehört eine kleine Vignette zum Packungsinhalt. Die weiter enthaltenen persönlichen Ausrüstungsgegenstände bestehen aus einer Pistole (Mauser C96) und einem Bajonett. Passung und Gussqualität von Figur und Vignette sind tadellos.

Siegfriedlinie 1918

Der Bau

Da mir die Modellierung des ursprünglichen Stahlhelms nicht zusagte, wurde dieser durch einen deutschen Stahlhelm M16 von JSM (JonSmith-Modellbau) ersetzt. Weiterhin steuerte JSM die Feldflasche M1907, die Bereitschaftsbüchse M16 und die Stielhandgranate M15 bei. Der Brotbeutel stammt aus dem eigenen Fundus. Für die Bereitschaftsbüchse wurde ein Trageriemen aus Bleifolie erstellt. Ebenso erhielt das MG einen Trageriemen und ein Stück leeren Patronengurtes aus dem selben Material. Der Rückstoßverstärker (Mündung) wurde kurzentschlossen aus Kupferdraht als Drehteil nachgebaut. 

Die ansonsten schöne Vignette erfuhr auch noch einige Ergänzungen. So erhielt sie an zwei Seiten eine Grabenbefestigung in Form von Stützpfosten und einer Holzverkleidung. Die Absätze an den anderen beiden Seiten wurden mit Geländebauspachtelmasse kaschiert. Hier wurde dann freigelegtes Wurzelwerk platziert. Verrosteter Stacheldraht (PE-Teile), bereitliegendes Resevemagazin, Stielhandgranate und Kühlwasserkanister (Scratchbau) sowie ein Haufen unzähliger Patronenhülsen (Messingdraht) runden die Szenerie ab.  

Siegfriedlinie 1918Von wo kommt der Beschuss?Siegfriedlinie 1918Siegfriedlinie 1918Der Infanterist im Feuerkampf - Westfront 1918

Siegfriedlinie 1918

 

Bemalung

Die Figur wurde mit Enamelfarben von Humbrol grundiert. Die weitere Bemalung erfolgte dann mit Ölfarben verschiedener Hersteller. Als kleine Details wurde die Größe der Gasmaske (schwarze 2) auf die Bereitschaftsbüchse und der Herstellerstempel auf dem Verschluß des MG gemalt. Der Streifschuß am rechten Arm hat zu einer leichten Blutung geführt und der Stahlhelm bekam einige Abnutzungen aufgemalt. Als abschließende Behandlung wurde Staub aus Pastellkreiden aufgetragen.

Die Vignette erhielt eine schwarz/weiße Grundierung und anschließend eine Bemalung mit verdünnter Ölfarbe im Farbton Raw Umber. In die teilweise noch feuchte Farbe wurde Pastellkreide gestreut. Die Säcke erhielten nach ihrer sandfarbenen Grundierung eine Verfeinerung mit Ölfarben, die das Muster der Jutesäcke hervorheben soll.

Die Hölzer der Grabenbefestigung erhielten zunächst eine Behandlung mit der Drahtbürste, um die Maserung mehr hervorzuheben. Unterschiedliche Washes und Trockenmalen führten zum angestrebten Ergebnis.  

Impressionen

Siegfriedlinie 1918Siegfriedlinie 1918Siegfriedlinie 1918Westfront 1918

Siegfriedlinie 1918

 

Nils Hayn

Publiziert am 05. February 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Siegfriedlinie 1918

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog