Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Gates Learjet 35A

Gates Learjet 35A

Schweizer Flugwaffe

von Rolf Ehrat (1:48 Hasegawa)

Gates Learjet 35A

Zum Vorbild

Am 22.04.1988 wurden von der Schweizer Flugwaffe zwei Learjet 35A beschafft (T-781 und T-782). Diese beiden Flugzeuge waren zuvor schon bei der Schweizerischen Rettungsflugwacht REGA als HB-VEM und HB-VFB im Einsatz. In der Schweizer Flugwaffe sind mit diesen beiden Flugzeugen vorwiegend Personentransporte geflogen worden. Am 24.6.1996 wurde T-782 ausser Betrieb genommen und durch eine Falcon 50 ersetzt. Diese Maschine ist auch heute noch als VH-SLD unterwegs. T-781 blieb bis am 06.12.2007 in der bei der Luftwaffe (Ende 1995 wurde die Flugwaffe umbenannt). Auch dieses Flugzeug ist weiterhin als N168TR registriert.

Gates Learjet 35A

Obwohl Gates Learjet ein amerikanischer Hersteller ist, gibt es eine direkte Verbindung zur Schweiz. Das damals ziemlich fortschrittliche Flügeldesign stammt vom FFA P-16 ab, welches erstmals beim Learjet 23 zum Einsatz kam. Bill Lear hat auch selber als Pilot den P-16 geflogen.

Gates Learjet 35A

Der Bausatz

Bei diesem Modell handelt es sich um den Hasegawa-Bausatz «Learjet 35A, Schweizer Flugwaffe» im Maßstab 1:48. Die Bausatzbesprechung findet ihr hier. Diesen Bausatz habe ich durch Zufall im Jahr 2014 bei einem Besuch im Fliegermuseum Altenrhein in einer Flohmarktauslage gefunden und für 5 sFr. erstanden.

Gates Learjet 35A

Das Modell

Quarantänebedingt hatte ich nun Zeit, um mich diesem Modell anzunehmen. Gebaut habe ich es «out of the box» aus Mangel an Zurüstteilen und Detailangaben. Da es nicht mehr der jüngste Bausatz ist, sind leider auch noch keine versenkten Gravuren an den Gussteilen zu finden.

Gates Learjet 35A

Die Passgenauigkeit liess hie und da etwas zu wünschen übrig und so musste doch einiges geschliffen werden. Damit gingen leider auch die erhabenen «Gravuren» verloren und so habe ich dann den ganzen Rumpf mit versenkten Gravuren nachbearbeitet. Ein paar Antennen wurden neu erstellt.

Gates Learjet 35A

Ich habe mich für die späte Lackierungsvariante von T-781 entschieden. T-782 war identisch lackiert. Die verwendeten Farben stammen von Tamiya (weiss), Revell Aqua Color (rot) und Alclad II (Chrom). Über die farbliche Gestaltung des Innenraums habe ich leider keinerlei Hinweise gefunden und somit ist das «Freestyle».

Gates Learjet 35A

Der Decalbogen ist relativ bescheiden und sehr schön gedruckt. Durch das Alter des Bausatzes war aber die Verarbeitung der Decals nicht mehr ganz so einfach wie gedacht. Sie zerrissen z.T. in mehrere Teile (Seitenlinien) und mussten dann mühsam wieder zusammengefügt werden.

Gates Learjet 35A

Quellen

Gates Learjet 35A

Rolf Ehrat

Publiziert am 29. January 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Gates Learjet 35A

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog