Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > J58 Triebwerke der SR-71

J58 Triebwerke der SR-71

von Roland Hermann (1:48 Revell)

J58 Triebwerke der SR-71

Die J58 Triebwerke der Blackbird sind eines der Highlights im neuen 48er Modell von Revell, und da das ganze Modell noch etwas dauert, werde ich hier schon mal die Triebwerke zeigen.

J58 Triebwerke der SR-71

Meiner Meinung nach sind sie gut detailliert, aber man kann sicherlich noch mehr Kabel und Leitungen mit Draht darstellen, was ich mir aber gespart habe.

Der Bau dauerte vier Tage für beide, wobei jedes Triebwerk aus 15 Einzelteilen besteht. Als Referenz für meinen Bau habe ich Fotos der SR-71 in Duxford verwendet, die ich über Google fand. Für das gesamte Modell unterstützt mich jemand aus den USA, der dieses Flugzeug längere Zeit studiert und auch Aftermarket-Teile für die Testors-Version entworfen hat. So bekam ich dann noch genauere Fotos als Vorlage und sehr gute Ratschläge, was das ganze Modell betrifft. Darüber aber dann mehr, wenn der ganze "Vogel" fertig ist.

J58 Triebwerke der SR-71

Lackiert wurden die Triebwerke mit Enamel Farben von Revell und AK xtreme metal (teilweise in eigener Farbmischung). Alterung und Washing erfolgte mit Ölfarben. Der Displayständer wurde in hochglanz Weiß lackiert. Die Decals stammen vom Modell und das Skunkworks Logo wird für meine Version nicht benötigt, so dass es auf den Ständer wanderte. Die schwarze Umrandung wurde lackiert.

J58 Triebwerke der SR-71J58 Triebwerke der SR-71J58 Triebwerke der SR-71J58 Triebwerke der SR-71J58 Triebwerke der SR-71J58 Triebwerke der SR-71J58 Triebwerke der SR-71
J58 Triebwerke der SR-71

J58 Triebwerke der SR-71

 

Roland Hermann

Publiziert am 10. February 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > J58 Triebwerke der SR-71

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog