Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 290 A-4

Junkers Ju 290 A-4

von Volker Helms (1:72 Revell)

Junkers Ju 290 A-4

Das Modell:

Pünktlich zum Jahresende erschien die Junkers Ju 290 A-4 / A-5 bei Revell im Maßstab 1:72. Konstruiert wurde dieser Bausatz wieder von Axel Dietz, der u.a. auch die BV 222 V 2 schuf. Ich habe nicht jedes Teil vermessen, ob es auf den Millimeter stimmt. Wichtig ist, der Gesamteindruck ist in Ordnung. Die Teile sind in der Regel gut detailliert. Der Bau geht gut voran. Die Passgenauigkeit ist gut. Im Cockpit (Phase 3 der Bauanleitung) sind noch die Decals 57 und 58 (Seitenkonsolen) zu ergänzen. In Bauphase 10 sind die vorderen Zapfen der Sitze zu entfernen, ansonsten können sie nicht vernünftig montiert werden. Das Rumpfdach sollte in Bauphase 30 abschnittsweise verklebt werden. Probleme bereitete mir die Passung der Laderampe. Ich hatte noch Klebereste am Bauteil und sie passt nur saugend hinein. Das Fahrwerk habe ich noch etwas verfeinert. Der Formenhersteller hat die Zeichnungen von Herrn Dietz etwas falsch ausgelegt. Wie es aussehen sollte, zeigt die Seite 42 in Quelle 2.

Junkers Ju 290 A-4

Die Tragfläche macht vor dem Verkleben mit dem Rumpfteil einen etwas labilen Eindruck. Die Stabilität ist nach dem Verkleben völlig ausreichend. Wer möchte kann die Motorverkleidungen offen darstellen. Die Bodenwanne ist als separate Baugruppe vorhanden. Die Antennen (FuG 200) sind eine Kombination aus eduard - und ExtraTech – Fotoätzteilen. Ein Fotoätzteil ist zwar auch nicht perfekt. Es wirkt aber deutlich realistischer. Bei den Bemalungsvarianten sind wieder RLM – Farbtöne angegeben. Lackiert wurde alles mit Xtracolor. Die Decals sind hervorragend gedruckt. Einige Decalnummern sind vertauscht, jedoch anhand der Abbildungen gibt es keine Probleme. Das Anbringen ist eine reine Fleißarbeit. Gealtert wurde mit schwarzer Wasserfarbe und anschließend alles versiegelt.

Junkers Ju 290 A-4

Literatur:

  • Die großen Dessauer – Junkers Ju 89, Ju 90, Ju 290, Ju 390 – Die Geschichte einer Flugzeugfamilie, Karl Kössler u. Günther Ott, Aviatic Verlag 1993, ISBN 3-925505-25-3
  • Vom Original zum Modell – Junkers Ju 290/390, Karl-Heinz Regnat, Bernard & Graefe Verlag 2003.

Junkers Ju 290 A-4

Fazit:

Ich freue mich auf die nächste Variante der Ju 290, die wohl hoffentlich 2005 erscheint.

Junkers Ju 290 A-4

Volker Helms

Publiziert am 18. February 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 290 A-4

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog