Du bist hier: Home > Galerie > Jost Schreiber > Breguet Br.1150 Atlantic

Breguet Br.1150 Atlantic

Seefernaufklärer (Maritime Patrol Aircraft, MPA) beim MFG 3

von Jost Schreiber (1:72 Revell)

Breguet Br.1150 Atlantic

Zum Vorbild

In den Jahren 1966/67 beschaffte die Bundesmarine 20 Maschinen, die alle beim Marinefliegergeschwader 3 in Nordholz bei Cuxhaven stationiert waren. Fünf Maschinen flogen als BR.1150M (Messversion) für die Signal-erfassende Aufklärung. (SIGINT - Signals Intelligence) Der äußerliche Unterschied war das große Radom unter dem Waffenschacht. Die beiden Wingpod waren von schlanker Gestalt und unter den Flügel waren noch zwei markante Antennen angebracht. Die letzte Maschine wurde im Juni 2010 außer Dienst gestellt.

Breguet Br.1150 Atlantic

Mein Modell

Revell bietet mit dem Bausatz ein tolles Modell, welches nach der Fertigstellung eine stattliche Größe aufweist. Der Waffenschacht ist schon ganz schön detailliert, bietet aber hier für Detailfreaks noch vielseitige Möglichkeiten. Oft kann man in Bauberichten lesen, dass die Tragflächen verzogen sind. Bei meinem Bausatz war das überraschenderweise nicht der Fall. Kurz vor der Fertigstellung des Modells konnte ich noch sehr günstig zwei weitere Bausätze erwerben. Und hier waren alle Tragflächen richtig verzogen. Zum Vergleich mit dem fertiggestellten Modell ist die Materialstärke der Tragflächen viel dünner. Warum das so ist, weiß ich nicht. Gibt es vielleicht zwei Formen?

Breguet Br.1150 Atlantic

Der Bau des Modells ging problemlos von statten. Schön ist, dass man auf Grund der Größe die Großteile komplett fertigstellen kann und zum Schluss das Modell zusammen baut. Normaler Weise ist die Bugfahrwerksklappe und die beiden vorderen Hauptfahrwerksklappen am Boden geschlossen, ausser für Wartungszwecke.

Breguet Br.1150 Atlantic

Breguet Br.1150 Atlantic

Breguet Br.1150 Atlantic

Der Decalbogen ist super. Bis auf die großen Decals waren alle einfach aufzubringen. Die Nummern/Kreuz-Decals schlugen aufgrund ihrer Größe Falten. Ein Bearbeiten mit Daco Decalsetting ließ die aber alle verschwinden. Ich habe die restlichen großen Deacls dann zerschnitten und einzeln aufgebracht. Die beiden runden Decals unter dem Anker habe ich gespritzt, denn das Decal lässt die graue Farbe deutlich durchscheinen.

Breguet Br.1150 Atlantic

Breguet Br.1150 Atlantic

Gerne möchte ich noch eine SIGINT-Version bauen. Leider gibt es dafür keinen Umbausatz. (Ich setzte mich gerne an den gedeckten Tisch und habe es nicht so mit dem scratchen) So bleibt mir nichts anderes übrig, als die Teile selber herzustellen. Schauen wir mal.

Breguet Br.1150 Atlantic

Breguet Br.1150 Atlantic

BR.1150 61+05, MFG 3, Djibouti/Afrika 2003

In der Zeit von 2001 bis 2014 fand die Operation Enduring Freedom statt. Die Operation wurde in vier Regionen durchgeführt. Eine davon war das Horn von Afrika. Hier nahm die Marine mit drei Breguet BR.1150 Atlantic daran teil. Eine der Maschinen war die 61+05. Auf der linken Seite des Seitenleitwerkes hatten die drei Maschinen unterschiedliche Embleme der Operation. Die 61+05 trug ein Abbild des afrikanischen Kontinets, darunter stand 4000 FH/OEF. Im Mai 2006 wurde die 61+05 ausser Dienst gestellt.

Breguet Br.1150 AtlanticBreguet Br.1150 AtlanticBreguet Br.1150 AtlanticBreguet Br.1150 AtlanticBreguet Br.1150 AtlanticBreguet Br.1150 AtlanticBreguet Br.1150 Atlantic

Breguet Br.1150 Atlantic

 

Jost Schreiber

Publiziert am 24. February 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Jost Schreiber > Breguet Br.1150 Atlantic

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog