Du bist hier: Home > Galerie > Alexander Kosyra > Deep Space Nine

Deep Space Nine

von Alexander Kosyra (1:2500 AMT/Ertl)

Deep Space Nine

Diesmal habe ich mit der Deep Space Nine ein Modell aus dem Star Trek-Universum für euch. Die Serie spielt im 24. Jahrhundert und wurde von 1993 bis 1999 in 176 Folgen ausgestrahlt. Von dem AMT/Ertl-Modell gibt es mehrere Versionen, unter anderem eine klare Version. Hier handelt es sich allerdings um den normalen Bausatz aus dem Jahr 1994. Der Bausatz an sich ist sehr gut und sollte bei einem Bau ohne Beleuchtung keine großen Probleme darstellen.

Deep Space Nine

Die Beleuchtung wurde mit 3900 Lichtleitern mit einem Durchmesser von nur 0,25 Millimeter erstellt. Da der Platz im Modell sehr begrenzt war, wurden die Lichtleiter mit vielen kleinen LEDs versorgt. Insgesamt wurden 70 weiße, 23 orangene und 8 rote LEDs eingebaut. Ich war neugierig, wie viele Meter Lichtleiter ich im Modell letztendlich verlegt hatte. Beim Nachrechnen kam ich nach Abzug der Verschnitte auf ca. 200 Meter.

Deep Space Nine

Die Löcher für die Lichtwellenleiter wurden mit einer Nadel vorgestochen und mit einem 0,3 Millimeter-Bohrer gebohrt. Danach wurden die Lichtleiter einzeln eingezogen und mussten vorsichtig mit einem lösungsmittelfreien Kleber fixiert werden. Bei diesem Modell kam ich bald an die Grenzen meiner Geduld, da der Platz sehr beengt war und auch durch die Vielzahl der Löcher die Arbeit sehr mühsam machte.

Deep Space Nine

Die roten Positionslichter blitzen im inneren und äußeren Ring alle gleichzeitig. Die Umsetzung war auch hier alles andere als einfach. Bei den Dockstationen wurde ein durchsichtiger Ring mit einem 3D-Drucker gedruckt und von hinten mit einer orangenen SMD versorgt. Das Ergebnis war für mich zufriedenstellend.

Deep Space Nine

Um der DS9 wieder ein bisschen mehr Leben zu geben, darf natürlich die Defiant und kleine Shuttles nicht fehlen. Bei der Defiant konnte ich mir eine Beleuchtung auch nicht verkneifen. Das 3D-gedruckte Modell ist allerdings so klein, dass es mit der Hand bemalt wurde und übrig gebliebene Decals mit einem Skalpell zurecht geschnitten und angebracht wurden. Auch hier war die Beleuchtung mit den kleinsten erhältlichen SMDs (0201) nicht einfach. Das kleine Modell leuchtet nach vorne in rot und nach hinten in blau.

Deep Space Nine

Deep Space Nine

Da die DS9 von jeder Seite interessant aussieht, wollte ich dieses Modell drehend darstellen. Sie wird durch einen 230 Volt Getriebemotor, der eine Umdrehung in der Minute schafft, angetrieben. Leider war der Antrieb mit den Zahnrädern im Sockel zu sehen und musste mit dem Star Trek Logo verdeckt werden. Das Teil muss auch fixiert werden, da es sich sonst immer mit drehen würde.  

Deep Space Nine

Abschließend muss ich sagen, das war das erste Projekt, dass ich durch die vielen hauchdünnen Lichtleitern während des Baus beinahe aufgegeben hätte. Ich weiß nun, wie sich ein Friseur der eine Perücke stecken muss, fühlt. Die Bauzeit für die aufwändige Beleuchtung betrug ca. sieben Monate. Ein Video und viele weitere Bilder gibt es wieder auf meiner Webseite.

Deep Space Nine

Alexander Kosyra,
Kosymo Sci-Fi Modellbau

Publiziert am 20. March 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Alexander Kosyra > Deep Space Nine

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog