Du bist hier: Home > Galerie > Jost Schreiber > McDonnell Douglas F-4D Phantom II

McDonnell Douglas F-4D Phantom II

USAFE, die F-4D beim 36. TFW Bitburg AB, Teil 1

von Jost Schreiber (1:72 Hasegawa)

In meiner Reihe USAFE, Phantoms over Germany zeige ich in 2 Teilen die F-4D und F-4E aus Bitburg. Im ersten Teil gibt es drei F-4D Phantom II zu sehen.

Das 36. Fighter Wing wurde im Juli 1948 auf dem Howard Field, Panama aktiviert und kam über Fürstenfeldbruck (Spätsommer 48) im Dezember 1952 nach Bitburg. Im Juli 1959 erfolgte die Umbenennung in 36.Tactical Fighter Wing. Die F-4D kam 1966 auf die Bitburg AB. Drei Staffeln rüsteten auf die F-4D um. Die 22. Tactical Fighter Squadron, die 23. TFS sowie die 53. TFS. Die ersten Maschinen wurden ohne IR-Sensor unter dem Nosedome ausgeliefert. Der IR-Sensor wurde später nachgerüstet. Alle drei Staffeln hatten verschiedene Tail-Kennungen. Ab 1972 wurde dann der einheitliche Code BT verwendet. Für die Lackierung habe ich wieder die Farben von Xtracolor verwendet. Decals kamen hauptsächlich von Microscale und Airdoc sowie Procal zum Einsatz.

McDonnell Douglas F-4D Phantom II

F-4D Phantom II 66-7570/BR, 22. TFS Bumblebees, 1972

Eine F-4D der 22. TFS Bumblebees ist mit zwei MK.84 Bomben mit Fuse Extender sowie vier AIM-7E Sparrow Raketen bewaffnet. Auf dem rechten und linken Lufteinlauf wurde ein Zapping aufgesprüht. Es stellt eine Tigerkralle dar.

McDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom II

McDonnell Douglas F-4D Phantom II

 

F-4D Phantom II 66-7605/BS, 23. TFS, 1969

Diese F-4D ist noch ohne IR-Sensor unter der Radarnase und am Seitenleitwerk. Bewaffnet ist die Maschine am linken inneren Pylon mit einer GBU-10 Laser Guided Bomb. Rechts trägt sie eine GBU-8 TV Guided Bomb. An der linken Sparrow-Aufnahme ist ein AN/AVQ-23 Pave Spike Pod angebracht. Rechts vorne hängt ein AN/ALQ-119 Störpod.

McDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom II

McDonnell Douglas F-4D Phantom II

 

F-4D Phantom II 66-7685/BT, 53. TFS Tigers, 1971

Die 685 von der 53.Tactical Fighter Squadron trägt unter der Center Station einen SUU-23A Gun Pod. An den inneren Pylons befinden sich BLU-27 Napalm Behälter, die als Posttanks modifiziert sind. Auf beiden Lufteinlauf-Leitschaufeln wurde ein Zapping aufgesprüht. Es handelt sich um einen Teufel der belgischen 23. Staffel (Devils) vom 10. Wing aus Kleine Brogel.

McDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom IIMcDonnell Douglas F-4D Phantom II

McDonnell Douglas F-4D Phantom II

 

Jost Schreiber

Publiziert am 16. September 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Jost Schreiber > McDonnell Douglas F-4D Phantom II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog