Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Yahu Models > Nakajima Ki-44 Tojo

Nakajima Ki-44 Tojo

(Yahu Models - Nr. YMA7202)

Yahu Models - Nakajima Ki-44 Tojo

Produktinfo:

Hersteller:Yahu Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:YMA7202 - Nakajima Ki-44 Tojo
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:January 2014
Preis:ca. 2,50 €
Inhalt:
  • 1 fotogeätztes, farbig bedrucktes Instrumentenbrett
Empfohlener Bausatz:Sword, Hasegawa
Kurz reingeschaut: 

Yahu Models - Nakajima Ki-44 Tojo

Das fertig bemalte und zusammengebaute Instrumentenbrett ist als 1:1 Ersatz für das Kunststoffteil aus dem Hasegawa oder Sword Bausatz gedacht. Die Ätz- und Druckqualität ist sehr gut, die Skalen sind sehr fein wiedergegeben und fast lesbar. Der Effekt eines Uhrenglases ist durch einen Hochglanzdruck realisiert worden, wie die Streiflichtaufnahme erkennen lässt. Das Brett muss vor dem Einbau in keinster Weise vorbereitet werden. Die in der Makroaufnahme erkennbare raue Struktur (durch den Ätzvorgang hervorgerufen) ist, wenn man das Teil in der Hand hält, nicht wahrnehmbar, geschweige denn am fertigen Modell. Das Layout passt wie üblich perfekt zum Original.

Yahu Models - Nakajima Ki-44 Tojo

Stärken:
  • Sehr einfach anzuwenden
  • Sehr gute Ätz- und Druckqualität
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung:
  • Sehr einfach

Auch dieses Instrumentenbrett überzeugt, sauberer Druck und perfekte Übereinstimmung mit dem Original. Einbauen - Reinsetzen - Losfliegen - welches Instrument was bedeutet könnt ihr selbst ablesen ;)

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das Set findet ihr auf der Herstellerseite hier. Weitere Besprechungen von Yahu Models findet ihr in unserer Kit-Ecke.

Diese kurze Produktvorstellung stammt von Frank Richter - 14. January 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Yahu Models > Nakajima Ki-44 Tojo

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 32
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mitsubishi Galant GTO 2000GSR
Mazda 767B

Alle 32 Beiträge von Frank Richter anschauen.