Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F-22A Raptor

F-22A Raptor

(Revell - Nr. 4386)

Revell - F-22A Raptor

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:4386 - F-22A Raptor
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:March 2008
Preis:ca. 16 €
Inhalt:
  • 4 graue Spritzlinge
  • 1 klarer Spritzling
  • Anleitung
  • Decalbogen

Besprechung:

Revell - F-22A Raptor

Nachdem die Serienmaschine nun in den Staffeln im Zulauf ist, wurde es Zeit für ein passendes Modell, bisher gab es nur Prototypen des ersten wirklichen Stealth-Fighters.

Erschienen ist nun der bereits angekündigte Bausatz von Revell aus neuen Formen, der genau dies bietet.

Eine Raptor, deren Form gut getroffen ist und über die Möglichkeit von offen darstellbaren Waffenschächten verfügt und die Innen- und Außenlasten gleich mitliefert.

Das Ganze ist gut umgesetzt und auch die im ersten Moment irritierende hozitontale Trennlinie des Rumpfes macht Sinn. Sie verläuft entlang eines Knickes im Rumpf und wird somit nicht viel Arbeit bereiten.

Der Decalbogen ist sauber gedruckt und erlaubt die Darstellung von vier Maschinen, allesamt die jeweiligen Kommandeursmaschinen, die Farbangaben beziehen sich auf das Revell-Programm und sollen demnach angemischt werden, alternativ sind aber die FS-Nummern genannt.

Lediglich bei der Bezeichnung des Bausatzes ist Revell nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Die US Air Force hat seine Raptor von F-22A in F/A-22A umbenannt, um die Multirole-Fähigkeit des Flugzeuges zum Ausdruck zu bringen.

Revell - F-22A Raptor

Revell - F-22A Raptor

Revell - F-22A Raptor

Die einteilige Kanzel ist glasklar.
Die einteilige Kanzel ist glasklar.

Revell - F-22A Raptor

Die vier Markierungsvarianten des Bausatzes
Die vier Markierungsvarianten des Bausatzes

Der sauber gedruckte Decalbogen
Der sauber gedruckte Decalbogen

Darstellbare Maschinen:
  • 94th Sqdn., Langley AB, Virginia, 2006
  • 27th Sqdn., Langley AB, Virginia, 2006
  • 90th/302nd FS, Elmendorf AB, Alaska, 2007
  • 43rd FS, Tyndall AB, Florida, 2007
Stärken:
  • Das erste Modell einer Serien-Maschine
  • Gute Detaillierung
  • Gute Lufteinläufe
  • Waffen und Tanks enthalten
  • Gute Decal-Qualität
  • Farbangaben auch in FS-Kennung
Schwächen:
  • keine ersichtlichen

Fazit:

Absolut empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Thomas Neuss - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > F-22A Raptor

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog