Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Battlestar Galactica Shadowbox

Battlestar Galactica Shadowbox

von Harry Brunner (ohne Verschiedene Hersteller)

Battlestar Galactica Shadowbox

"Battlestar Galactica" ist eine Neuauflage des Science-Fiction-Klassikers "Kampfstern Galactica" von 1978, die ab 2003 im Auftrag des amerikanischen SciFi-Channels produziert und ausgestrahlt wurde. Ab 2005 war sie ebenfalls im deutschen Fernsehen zu sehen. Die junge amerikanische Firma Moebius kündigte ungefähr im Frühjahr 2010 diverse Modelle zur TV Serie an, welche ich als Fan der Serie natürlich unbedingt haben musste. Beinahe zeitgleich kamen diverse Zurüstsätze auf dem Markt, nach einigen Forumsbesuchen war klar, dass ein Teil dieser Zusatzteile auch zu mir finden würden. 

Battlestar Galactica Shadowbox

Die Shadowbox entstand aus sogenannten Kappaplatten oder Sandwichplatten, einem Schaumstoff, der beidseitig mit Karton kaschiert ist. Da auch hier LEDs zum Einsatz kommen sollten, um die Sterne zu imitieren, habe ich eine doppelte Rückwand gebaut. Wobei die eigentliche Rückwand zwei Leisten aus Streifen besagter Platten erhielt, in welche ich die zehn LEDs klebte. Die Zwischenwand wurde mit Weiß, Blau und Violett aus der Dose leicht getönt und erhielt diverse Löcher unterschiedlichen Durchmessers. Aus drei unterschiedlich großen Acrylglaskugeln entstanden eine Sonne und zwei Planeten. Dabei wurde nur eine Hälfte der jeweiligen Kugel verwendet und von innen mit der Airbrush lackiert. Danach in die entsprechenden Bohrungen in der Kappaplatte geklebt.

Battlestar Galactica Shadowbox

Zur Aufstellung der Modelle und gleichzeitig als Tarnung für die Stromversorgung, die mit einem ausgedienten Handyladegerät erfolgt, klebte ich leicht gebogene und schwarz lackierte Messingröhrchen in die Grundplatte. Um die Box stabiler und ansprechender zu machen, fertigte ich noch so etwas wie einen umlaufenden Rahmen an. Dabei ist die Frontscheibe nur eingeschoben, einerseits um die Modelle noch extra zu transportieren, andererseits um Gewicht zu sparen. So ist die ganze Box ganz leicht zu tragen. Diesen Rahmen lackierte ich schwarz aus der Dose und das alles wurde dann noch grob mit Silber und Gold übernebelt. Ausgedruckte Galactica Logos runden das Ganze noch ab.

Battlestar Galactica Shadowbox

Nun am Tag des Aufbauens, Freitag 8. März, um exakt 11.00 Uhr habe ich den letzten Handgriff getan und war eigentlich nicht wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Na egal, ab zur GoMo. Mein Lieber Freund Raimund Epler war ob der ersten Fotos hellauf begeistert, und so reichte ich das Riesenteil halt zum Wettbewerb ein, ohne auch nur im Geringsten an einen Preis zu denken. Tja, am Tag der Preisverteilung war die Überraschung doppelt so groß. Nicht nur, dass ich es auf's Treppchen geschafft habe, nein, ich habe gleich Gold damit gewonnen! Ich freute mich natürlich riesig und gleichzeitig ist das ein Ansporn beim nächsten derartigen Projekt, welches ja schon in Arbeit ist, noch besser und exakter zu arbeiten.

Battlestar Galactica ShadowboxBattlestar Galactica ShadowboxBattlestar Galactica ShadowboxBattlestar Galactica ShadowboxBattlestar Galactica ShadowboxBattlestar Galactica ShadowboxBattlestar Galactica Shadowbox

Battlestar Galactica Shadowbox

 

Und als Schluss noch eine kurze Anmerkung zu den diversen Kritiken und Nietenzählereien in vor allem englischsprachigen Foren bezüglich der Korrektheit der Details: Da wird seitenlang darüber gestritten, ob denn nun die Panellines korrekt seien oder ob diese nicht doch um eine halben Millimeter nach halbrechts oben versetzt gehören etc. etc. Leute, von diesen Dingern gibt's nur 2(!) 1:1 Mockups und beide haben mit den CGIs (Computer Generated Imagery) nicht viel zu tun, die CGIs der ersten Staffel mit denen der vierten allerdings auch nicht. Zum Beispiel ist die Mk.VII metallicblau! Und besagte Panelline nur auflackiert etc. Die wenigen für mich echt störenden Dinge habe ich in den jeweiligen Texten erwähnt, ansonsten denke ich gerade bei SF Kits sollten wir die Kirche im Dorf lassen und einfach Spaß daran haben!

Zumal bei einem VK von 22.90€, wenn ich da an die ersten Star Wars Bausätze von AMT denke, sündhaft teuer und nur mit viel gutem Willen als etwas aus dem Film zu erkennen. Im Übrigen, die Cylon Raiders warten schon! Eine Pegasus ist schon länger angekündigt, und wer hinter die Aufkleber der Cylonenbox schaut, könnte vermuten ein Basisstern ist auch im Anflug...und dann gibt’s da noch Fujimi mit den Bladerunner Bausätzen...

In diesem Sinne KEEP ON GLUEING !

Harry Brunner

Publiziert am 21. November 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Battlestar Galactica Shadowbox

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog