Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Desert Patrol 928

Desert Patrol 928

Das etwas andere Police-Car?

von Thomas Lutz (1:24 Italeri)

Desert Patrol 928

Noch im „Jahr des Großen Doings“ rekrutierte das Desert Patrol Department viele noch fahrbereite Autos. Der ursprüngliche Porsche 928 war zwar ein europäisches Auto, aber dennoch zu gebrauchen.

Zur Auktion der letzten 12 Dosen Dr.Pepper bei Stovepipe Wells im Death Valley mußte Deputy McCarthaigh nicht mal einen Umweg fahren, da er diese Route sowieso alle zwei Monate befuhr, aber als Gourmet erlesener Getränke, konnte er sich diese Dosen nicht entgehen lassen...

Desert Patrol 928

Mit dem Italieri-Bausatz Nr. 656 sollte eigentlich ein Modell eines Porsche 928 S4 gebaut werden, aber für dieses Diorama war das nicht geeignet. Trotzdem entstand der Porsche zunächst ganz nach Bauplan und wurde mit einer Metallic-Lackierung von Opel fertiggestellt.

Desert Patrol 928

Die Metamorphose in einen Desert Patrol 928 begann mit dem Austausch von drei Felgen und anderen Reifen, die Hinterräder erhielten einen negativen Sturz und ragen über die Kotflügel heraus. Die Heckklappe wurde entfernt und eine Ladefläche mit Holzbeplankung aufgebaut. Auf dieser Ladefläche werden Ersatzräder, Werkzeuge und andere Utensilien transportiert, abgedeckt mit Planen und einem Netz. Die umlaufende Reling wurde aus Büroklammern gebogen, das Netz besteht aus schwarzem Fliegengitter. Der zusätzliche Benzintank auf der Ladefläche wird nach hinten vor Beschuß und Steinschlag geschützt durch eine Stahlplatte, auf der noch unter der verschmutzten Oberfläche die Worte „Utah State Police“ aus der Zeit vor dem „Großen Doing“ zu lesen sind. Auf das Dach wurde ein rotes Blinklicht montiert, der umlaufende Ring stammt von einem Kugelschreiber, die nachgebildete Sirene war ein Teil eines 1:72-Flugzeuges; die Ausstiegsluke besteht aus einer Unterlegscheibe und einer Schraubenabdeckkappe für Möbel; das doppelläufige MG setzt sich zusammen aus zwei 1:87 Flugabwehrkanonen und die Antenne ist eine Borste vom Haushaltsbesen. Die beiden, an die Krümmung der Motorhaube angepaßten Lufteinlaßhutzen gehörten ursprünglich an ein Flugzeug, das große Auspuff-Endrohr ist die Schreibspitze eines Kugelschreibers. Der Unterboden wurde nicht verändert, dafür allerdings die Karosserie um so mehr.

Desert Patrol 928

Der linke Kotflügel wurde mit zerknüllter Alufolie überklebt, damit die Wirkung einer ausgebeulten Karosserie entsteht. In zahlreichen harten Einsätzen mußte der Polizeiwagen bereits viele Schrammen und Blessuren aushalten, die zerknautschte rechte Seite erzählt davon. Die Ausfransungen und Risse wurden per Messer und durch Schleifen eingearbeitet, Dellen und Beulen mit der Zange und unter Erhitzung des Plastikmaterials verformt. Die vielen Einschußlöcher, realistisch mit Vertiefungen vom Geschoßeinschlag, wurden mit einem Schuhmacherahl eingestochen. Von der Innenausstattung wurde die Rückenlehne des Beifahrersitzes entfernt, da der Sitz auch als Standfläche zur Bedienung des MG dient. Zur Ladefläche hin wurde eine neue Trennwand eingezogen und mit Holz-Dekorfolie überzogen, das Profil auf der Kante besteht aus selbstklebender Alufolie. Die Außenspiegel wurden bei einem der letzten Einsätze in der Nähe von Moab gegen einige Liter Benzingemisch getauscht, die Scheibenwischer wurden entfernt, denn seit dem Jahr des „Großen Doings“ gab es keinen einfachen Regen mehr sondern nur noch sintflutartige Wasserstürme und dann war ein Weiterfahren sowieso unmöglich.

Die Alterung und Verschmutzung des Modells wurde komplett mit Drybrushing vorgenommen. Fast 20 verschiedene Farben und Farbmischungen wie z.B. Rost, Sierra, Braun, Ocker, Schwarz, u.v.a. wurden dabei entweder mit dem Pinsel aufgetragen oder mit einem Schwämmchen aufgetupft.

Fazit

Ein etwas anderes Police-Car und mit relativ wenig Umbauarbeiten ein ungewöhnliches Modell. Anregungen zu Umbauten gibt es genug, der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Autos mit Charakter... wo auch immer Modelle gebaut werden

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 14. Juli 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Desert Patrol 928

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog