Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Colonial Viper Mk. II

Colonial Viper Mk. II

von Jens Lohse (1:32 Revell)

Colonial Viper Mk. II

Heute zeige ich mal wieder ein Modell abseits meines üblichen Betätigungsfeldes. Der von Moebius entwickelte Kit stammt aus der Auflage von Revell, der zu einem günstigen Preis zu haben war. Gebaut wurde aus der Box, nur die Triebwerke wurden an der Rückseite von innen mit Sheet verschlossen.

Colonial Viper Mk. II

Colonial Viper Mk. II

Colonial Viper Mk. II

Colonial Viper Mk. II

Leider ging der Bau nicht ohne Spachtelarbeit von statten, die Rumpfhälften und obere Triebwerksverkleidung zeigten nach dem Zusammenkleben eine deutliche Naht. Auch die Tragflächen brauchten an den Kanten etwas Spachtelmasse. Bei der Lackierung folgte ich der Bauanleitung, die roten Streifen wurden auflackiert.

Der Rumpf wurde nicht gealtert, nur die Triebwerke und vorderen offenen Bereiche erhielten ein Washing mit Engine Black von Vallejo.

Fazit: Der Bau ging gut von der Hand, einige Passprobleme konnten mit dem Bastelmesser behoben werden. Recht aufwändig waren die diversen Abklebearbeiten, doch nach ca. 14 Tagen war die Viper fertig und bereichert jetzt meine Vitrine.

Colonial Viper Mk. II

Colonial Viper Mk. II

Weitere Bilder

Colonial Viper Mk. IIColonial Viper Mk. IIColonial Viper Mk. IIColonial Viper Mk. IIColonial Viper Mk. IIColonial Viper Mk. IIColonial Viper Mk. II

Colonial Viper Mk. II

 

Jens Lohse

Publiziert am 18. Januar 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Colonial Viper Mk. II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog