Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > USS Enterprise

USS Enterprise

NCC-1701-A

von Detlef Bischoff und Marina Volkert (1:350 Polar Lights)

USS Enterprise

Captain Kirks Schiff als Modell - lange gesucht und doch gefunden - um dessen Größe zu verdeutlichen: die Gesamtlänge beträgt 90cm - allein  die Tasse hat einen Durchmesser von ca. 42cm – wobei diese Konstruktion dank ihrer guten Verarbeitung äußerst stabil ist.

USS Enterprise

Der Displayständer ist im Bausatz enthalten und deutet das Trockendock an, allerdings sind die Stützen für dieses große und nicht ganz leichte Modell sehr schwach ausgelegt, deshalb wurde die hintere Aufhängung von uns durch Plexiglas ordentlich verstärkt, um einen sicheren Stand zu gewährleisten. Gleichzeitig dient diese Stütze als Kabeldurchführung zum Rumpf des Schiffes.

USS Enterprise

Schön zu erkennen auf diesem Bild ist das verschlossene Landedeck, die Luke haben wir nicht verklebt, wird sie geöffnet kann man in den Rumpf hineinschauen - dazu haben wir noch ein Video bei Videotube hinterlegt. Wer genauer hinschaut, kann auch die sechs mitgelieferten Shuttles erkennen, eine nette Beigabe des Herstellers.

USS Enterprise

Bei diesem Anblick wird man weich - hier ist schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die Beleuchtung - schön ist auch die Detailtreue der VIP-Lounge im vorderen Teil des Rumpfes hinter dem großen Seitenfenster, dahinter verbirgt sich eine regelrechte „Parklandschaft“.

USS Enterprise

Bemalt haben wir dieses Modell mit Edding-Stiften, diese Methode kann ich Anfängern nur empfehlen, da dies im Gegensatz zu Modellbaufarben deutlich einfacher ist. Profis mögen uns dies verzeihen.

USS Enterprise

Mit Beleuchtung - bestehend aus etwa 40 Leuchtdioden - schön zu erkennen ist bei genauerem Hinschauen dieses Fleckenmuster im Schirm. Dieses wurde durch mehrfaches Kopieren eines im Bausatz enthaltenen bedruckten und passenden Papiersegmentes erreicht, diese acht Kopien haben wir von innen in den Schirm geklebt.

USS Enterprise

“Nachbauern“ rate ich anhand des Bildes die Umgebung der beleuchteten Stellen besser abzudunkeln als wir, des weiteren haben wir versäumt, den Schriftzug von oben anzustrahlen, was wir aber noch nachholen werden.

Detlef Bischoff und Marina Volkert

Publiziert am 24. Februar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > USS Enterprise

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog