Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > USS Enterprise

USS Enterprise

NCC-1701

von Horst Bundschuh (Ohne AMT/Ertl)

USS Enterprise

Den Bausatz habe ich schon über 10 Jahre bei mir rumliegen. Vom Bau abgehalten haben mich immer die fehlenden Teile beim Cut-Away. Entweder offen und es fehlt das meiste oder zu. Hier hat sich auch AMT/Ertl keine besonderen Gedanken gemacht dieses bereits im Bausatz zu lösen. Nach längerer Überlegung kam die Idee, die Teile trotzdem beizubehalten und nur mit Abstand schwebend dazuzubauen.

USS Enterprise

Die linke Seite der Untertassen-Sektion ist normalerweise leer. Um das ganze mit der rechten Seite verbinden zu können, und weil es auch nicht besonders schön aussah, wurde die Ansicht mit den Abteilungen kopiert neu gegossen und in die leere Hülle eingesetzt.

Hier ein paar Ansichten mit den „schwebenden Teilen“. Die Decals von AMT/Ertl sind wenig zu gebrauchen und wurden ersetzt durch die von JTGraphics. Hier kommen einige Detailaufnahmen.

USS Enterprise

Überlegungen gab es mit den Stangen für die Cut-Awayteile. Da die Teile recht groß und schwer sind habe ich zum Schluss verchromte Metallstangen verwendet. Außerdem sollte jedes Teil nur von einer Stange getragen werden (Als Ausgangsprodukt wurde dann eine Seifenablage von MÖMA zersägt.). Die Anbauteile sind fest mit den Stangen verbunden. In die Enden wurden Gewinde geschnitten die durch Bohrungen in die anderen Teile gehen und mit Kontermuttern einstellbar sind.

Weitere Bilder

USS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS Enterprise
USS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS EnterpriseUSS Enterprise
USS Enterprise

USS Enterprise

 

Horst Bundschuh

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > USS Enterprise

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog