Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > KTM 250MX

KTM 250MX

von Klaus Poppe (1:12 Tamiya)

KTM 250MX

Angefangen hat alles wie immer mit einer lapidaren Bemerkung (zu meinem Patenkind während wir bei meiner "Dealerin" im "Paradies" eingekauft haben.) Ich sah das Crossmodell mit Fahrerfigur und sagte: Da muss man bloß andere Reifen aufziehen und schon wird es eine coole Supermoto Maschine! Also, ein Modellbauer ein Wort, Bausatz gekauft, orange Farbe für KTM gekauft und los gings...mit den Problemen!

KTM 250MX

Zuerst die Reifen. Ich hatte in meinem Fundus nur noch Moto-GP Felgen und Reifen. Also beschloß ich diese auch zu verwenden. Da ich aber die Speichenfelgen des Crosser's verwenden wollte und diese nur sehr schwierig zu verbreitern sind, wählte ich die zweite Variante. Ich trennte die Naben mitsamt den Speichen von den Cross-Felgen. Dann trennte ich die Felgen von den Moto-GP Felgen. Jetzt mußte ich noch die längeren Speichen auf die kleineren Moto-GP Felgen kürzen. Die Cross-Speichen mit Nabe in die Moto-GP eingesetzt, das ganze zentriert, festgeklebt und dann lackiert. Sah cool aus mit den Slickreifen, aber....es passte nicht mehr in die Schwinge.

KTM 250MX

Also die Schwinge auseinandergebaut und an den dicken Hinterreifen angepaßt. Links und rechts gekürzt und in der Mitte verlängert. So ähnlich wurde natürlich auch vorne an der Gabel das Vorderrad eingepaßt.

KTM 250MX

Danach wurde das Modell fertiggebaut. Auch hier wurde wieder bei den Supermotos abgeschaut. So baute ich z.B. die Handprotektoren an den Lenker und verwendete viel Kohlefaser-Decals.

KTM 250MX

Natürlich mußte auch noch die Fahrerfigur an den Supermoto-Drift angepaßt werden. Dies geschah wieder durch Sägeschnitte und Spachtel.

KTM 250MX

Zum Schluß habe ich alles in KTM-Orange lackiert. Den Fahrer nach den Decals noch in Red-Bull Farben angemalt. Dazu noch coole Supermoto gerechte Decals wie z.B. die von Red-Bull, Michelin oder Camel angebracht und fertig ist ein weiteres, herrlich farbenfrohes, spannendes und exklusives Modell in der Vitrine.

KTM 250MX

Gut wenn man noch viele Restteile aus Umbauten in der Schublade hat. Für mich ist das die Zukunft bei meinem Hobby: Anstatt die 173ste Ausgabe eines Moto-GP Renners zu bauen; Phantasie und Handwerkskunst einsetzen und selber kreieren. Macht tierisch viel Spaß und hebt sich von der Masse ab.Text....

KTM 250MX

Klaus Poppe

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > KTM 250MX

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog