Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > Suzuki RGV500

Suzuki RGV500

von Carlo Cipolat (1:12 Studio27)

Suzuki RGV500

Es ist vollbracht! Ich hab die Rennsusi von Kevin Schwantz, dem Meister des Spätbremsens, fertig gestellt! Zum Transkit von Studio27 benötigt man noch zusätzlich eine RGV 500 (XR-79) von Tamiya als Teilespender.

Der Bau des Studio27-Kits war nicht immer einfach, aber für meinen ersten Resinkit ist das Ergebnis ganz akzeptabel geworden, glaube ich zumindest.

Gelernt habe ich beim Bau auch eine Menge! Nächstes Mal werde ich das Modell erst komplett trocken fertig bauen, und erst dann lackieren! So mussten jetzt etliche Lackabplatzer und Schrammen ausgebessert werden, die beim Anpassen verschiedener Teile entstanden.

Suzuki RGV500

Die Passgenauigkeit der Teile aus dem Transkit war im Allgemeinen gut. Die Decals ließen sich hervorragend anbringen.

Lackiert wurde mit Tamiya Acryls und Alclad. Als Klarlack habe ich den stinknormalen Klarlack X-22 von Tamiya benutzt.

Suzuki RGV500Suzuki RGV500Suzuki RGV500Suzuki RGV500Meine persönliche LieblingsperspektiveIst nur eine optische Täuschung. Ich hab das Modell nur einmal gebaut.

Suzuki RGV500

 

Hier die aufwendig bemalte Kette. Den Ständer zum Aufbocken hab ich einer NSR entliehen.Die Bremsen bestehen aus jeweils vier Ätzteilen.Die selbstgedrehten Teile auf den Gabelbrücken sind schon jede Mühe wert.Die Verkleidungsscheibe wurde in Future gebadet und mit Klarlack eingeklebt. Die kleinen Nieten sind von TopStudio, die großen selbstgedreht.Die Schalldämpfer erhielten Kohlefaser-Decals von SMS.Die Schlitz-Schrauben sind ebenfalls von TopStudio, die große beim Splint wiederum selbstangefertigt.

Hier die aufwendig bemalte Kette. Den Ständer zum Aufbocken hab ich einer NSR entliehen.

Hier die aufwendig bemalte Kette. Den Ständer zum Aufbocken hab ich einer NSR entliehen. 

Noch ein paar Bilder vom Bau

Die Achsen wurden aus Messing selbst angefertigt.
Die Achsen wurden aus Messing selbst angefertigt.

Der Stoßdämpfer erhielt ebenfalls ein paar Eigenbauteile spendiert.
Der Stoßdämpfer erhielt ebenfalls ein paar Eigenbauteile spendiert.

Der Rahmen aus Weißmetall, lackiert und Decals drauf.
Der Rahmen aus Weißmetall, lackiert und Decals drauf.

Die lackierte Auspuffanlage mit selbstgemachten Schweißnähten aus Sekundenklebergel.
Die lackierte Auspuffanlage mit selbstgemachten Schweißnähten aus Sekundenklebergel.

Carlo Cipolat

Publiziert am 04. Januar 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > Suzuki RGV500

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog