Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > Yamaha XV1600

Yamaha XV1600

von Andreas Rottenanger (1:12 Tamiya)

Yamaha XV1600

Öffnet man den im Jahre 2000 hergestellten Bausatz von Tamiya, so findet man zwar keine Vielzahl an Teilen, aber dafür detailreiche. Rahmen, Motor und Anbauteile sind sauber gegossen, lediglich die in einem leicht metallisch glitzerndem Plastik gegossenen Tank- und Schutzblechteile weisen Schlieren auf. Die Bauanleitung schlägt dem Erbauer der XV 1600 zwei Lackiermöglichkeiten vor, für die auch unterschiedliche Decals vorhanden sind. Wer hier jetzt an einen großen Decalbogen denkt hat weit gefehlt, der Bogen besteht lediglich aus zwei Arten Zierlinien, Decals für Tacho und Nummernschild.

Teile wie Tank, Schutzbleche und Öltank wurden mit Silber-Grundierung von Zero-Paints vorlackiert, und nach einigen Tagen Trockenzeit mir mehreren dünnen Schichten Zero-Paint Candy Reds überlackiert. Der Bau an sich ging dank der guten Tamiya Qualität gut von der Hand und gestaltete sich somit problemlos.

Weitere Bilder

Yamaha XV1600Yamaha XV1600Yamaha XV1600Yamaha XV1600Yamaha XV1600Yamaha XV1600

Yamaha XV1600

 

Andreas Rottenanger,
www.modelers-network.com

Publiziert am 13. Juni 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > Yamaha XV1600

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog