Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Tyrrell P34

Tyrrell P34

von Christian Haller (1:20 Tamiya)

Tyrrell P34

Zum Original:

Der Tyrrell P34, auch als „Six-Wheeler" bekannt, war ein Formel-1-Rennwagen, der vom Tyrrell-Renningenieur Derek Gardner konstruiert wurde. Der Wagen nutzte vier speziell angefertigte 10-Zoll Vorderreifen und zwei normale Hinterreifen. Die kleineren Vorderreifen sollten den Luftwiderstand des Wagens reduzieren. Da kleinere Reifen jedoch eine geringere Bodenhaftung bedeuteten, wurden vier Reifen verwendet, um dies auszugleichen. Durch eine komplexe Radaufhängung konnten alle vier Vorderreifen gelenkt werden. Der Wagen wurde in den Formel 1 Saisonen 1976 und 1977 eingesetzt. Insgesamt wurde der Wagen bei 30 Rennen gefahren, dabei wurde eine Pole-Position erzielt, ein Rennen gewonnen und drei schnellste Runden erreicht.

Tyrrell P34

Zum Modell:

Der Bausatz von Tamiya ist zwar schon ein wenig älter, bietet aber immer noch eine solide Grundlage für ein außergewöhnliches Formel 1 Fahrzeug. Der Bau selbst bereitete keinerlei Probleme, ergänzt wurde das Model noch mit Sitzgurten und Drahtabdeckungen auf den Ansaugtrichtern des Motors. Lackiert wurde mit Farben von Zero Paints sowie Alcad für die Chrom-Teile. Mein Modell zeigt den Wagen vom Monaco GP 1977 mit dem Fahrer Patrick Depailler.

Tyrrell P34Tyrrell P34Tyrrell P34Tyrrell P34Tyrrell P34Tyrrell P34Tyrrell P34

Tyrrell P34

 

Christian Haller

Publiziert am 21. Mai 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Tyrrell P34

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog