Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Bugatti Typ 50 1931

Bugatti Typ 50 1931

von Johannes Wipauer (1:24 Heller)

Bugatti Typ 50 1931

Vorbild

In den Jahren vor dem zweiten Weltkrieg war es bei den europäischen Autoherstellern durchaus üblich, nur Motor und Fahrgestell fix anzubieten, die Aufbauten und deren Innenausstattung wurden dann von anderen Firmen nach Kundenwunsch hergestellt. Es ist daher oft schwierig, Referenzen zu einem bestimmten Bausatz zu finden. Bei Bugatti ist es stückzahlbedingt etwas einfacher: von 1931 bis 1933 wurden insgesamt nur 65 Stück vom Typ 50 hergestellt (Quelle hier), was aber bei einem Preis von RM 29.000,- nur für Motor und Chassis verständlich ist. Für diese Summe musste damals in Deutschland ein Arbeiter circa zwölf bis 18 Jahre arbeiten (Quelle hier), und dann fehlten immer noch die Aufbauten...

Bugatti Typ 50 1931

Und auf dieser Homepage des heutigen Unternehmens „Bugatti" findet man auch Schwarzweißaufnahmen eines „passenden" Vorbilds, eines „Coupé Semi-Profilée" sowie folgende technischen Daten:

  • Motor: 8 Zyl. Reihenmotor, 16 Ventile, 2 obenliegende Nockenwellen
  • Hubraum / Bohrung: 497 2 cm³ /86 mm x 107 mm
  • Kompressor: Roots
  • Vergaser: 2 Zenith oder 2 Schebler
  • Leistung: 225 PS bei 4000 U/min
  • Vorwärtsgänge: 3
  • Antrieb: Kardanwelle zur Hinterachse
  • Vordere Radaufhängung: Starrachse mit halbelliptischen Federn
  • Hintere Radaufhängung: Starrachse mit umgekehrten viertelelliptischen Federn
  • Bremsen: Seilzugtrommelbremsen (Höchstgeschwindigkeit ca. 180 km/h!!!)
  • Radstand: 3,12 m
  • Spurweite: 1,4 m
  • Reifengröße: 20 x 6,5
  • Gewicht (ohne Aufbauten): ca. 1.500 kg

Bugatti Typ 50 1931

Seit 1998 gehören die Design- und Namensrechte der Automarke „Bugatti" der Volkswagen AG, hier nachzulesen. Billiger geworden sind die Bugattis deswegen aber nicht...

Weitere Quellen:

Bugatti Typ 50 1931

Mein Modell

Eine Bausatzvorstellung habe ich hier gefunden. Der Bausatz ist laut Scalemates vor 1970 erschienen, mein Exemplar habe ich 1981 gebaut. Heller bietet den Bugatti noch immer an.Ich musste mein Modell aus dem Übersiedlungskarton nehmen, Staub entfernen, Lack aufpolieren, lose Kleinteile montieren, fotografieren, und so sieht er jetzt aus:

Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931

Bugatti Typ 50 1931

 

Auch dieser Oldie wurde damals mit Pinsel und Humbrollack lackiert. Bemerkenswert die durchbrochenen Kühlschlitze und das farbige Firmenlogo auch auf dem Motorblock.

Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931Bugatti Typ 50 1931

Bugatti Typ 50 1931

 

Johannes Wipauer

Publiziert am 20. Oktober 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Bugatti Typ 50 1931

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog