Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Hot Rod Buggy

Hot Rod Buggy

von Christian Vana (1:25 Revell)

Hot Rod Buggy

Die zweite Annäherung ans Thema Hot Rod ist eher europäisch, klein, kompakt, leicht, mit Heck-Mittelmotor. Mit tiefem Einblick zur Hinterachse (scratch Einzelradaufhängung) und ebensolchem Dekolleté zum Motor und einer Teilemixtur (Räder, Getriebe, Sitze, Vorderachse vom Heller Renault 8, Lenkrad von einem Monogram-Jaguar) doch auf seine Art durchaus Hot Rod-würdig?

Die Karosserie ist vom Revell „Gipsy-Buggy" (Entwurf vom Customizer Bill Cushenberry), modifiziert. Der DOHC-Motor scratch, könnte ein 1400er FIAT, 1300er Alfa Romeo oder gar ein rarer 1000er Abarth sein (gibt ja auch Hot Rods mit Ferrari- und Maserati-Motor und ähnlichen Raritäten). Gitterrohrrahmen im Kunststoffkleid versteckt.

Hot Rod BuggyHot Rod BuggyHot Rod BuggyHot Rod BuggyHot Rod BuggyHot Rod BuggyHot Rod Buggy

Hot Rod Buggy

 

Christian Vana

Publiziert am 13. Februar 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Hot Rod Buggy

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog