Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Sonoma Raceway, Turn 2

Sonoma Raceway, Turn 2

von Thomas Lutz (1:24 Eigenbau)

Sonoma Raceway, Turn 2

In Modellversium präsentiere ich seit Jahren alle meine gebauten NASCAR Modelle in der Hoffnung, dass vielleicht sogar ein paar Leser das von Interesse finden? Dabei betreibe ich Plastikmodellbau nur zum Spaß und kaum ein Modell bleibt von Fehlerchen verschont. Es gibt Risse in Decals, Farbnasen beim Lackieren, Lackfehler beim Abkleben zweiter Farben, Kleberkleckse auf Scheiben, Kratzer in der Lackierung, gebrochene Achsen, Spaltmaße an Kotflügeln, schiefstehende Räder und die Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen.

Sonoma Raceway, Turn 2

Ebenso wenig wie ich ein Premium-Modellbauer bin, bin ich auch kein Fachmann beim Fotografieren und benutze eine einfache ältere Sony Digitalcamera und ein paar Bürotischlampen als Beleuchtung für Innenaufnahmen.

Für Außenaufnahmen benutze ich seit Jahren ein Display aus zusammengesteckten Carrera 124 Platten, bei denen die Schienen entfernt wurden. Das Ganze habe ich dann mit grauer Grundierung überlackiert und mit ein paar Alterungsspuren zur Rennstrecke umfunktioniert, siehe hier.

Als Hintergrund für Innenaufnahmen dient ein blauer Künstlerkarton, der mit Acryllack aus der Spraydose einen Farbverlauf in Weiß erhielt.

Sonoma Raceway, Turn 2

Aber immer nur den gleichen Hintergrund zu verwenden, war langweilig und so entstand die Idee zu zwei neuen Werken.

Mit der Gewissheit, ein noch schlechterer Dioramabauer zu sein als Modellbauer und Fotograf und der alten Weisheit im Hinterkopf, dass man für Dinge, die man selbst nicht kann sich an jemanden wenden sollte, der es gut kann, fragte ich einen Modellbaufreund von unserem Mini Car Show Club Wiesbaden, ob er mir helfen könnte. Unser Modellbaufreund Norbert Nenzel ist nicht nur ein hervorragender Plastikmodellbauer, sondern hat auch ein tolles Händchen für superdetaillierte Dioramen, Gebäude- und Landschaftsbauten, die er aus Styrodur, Holz, Pappe, Plastik und anderen Materialien herstellt.

Sonoma Raceway, Turn 2

Motorsportmodelle machen sich immer gut auf einem Rennstreckenabschnitt, einer Boxengasse oder einer Kurve mit Curbs. Auf den meisten Rennstrecken weltweit sind die Curbs in den Farben rot-weiß gestrichen, manchmal auch blau-weiß. Da ich vornehmlich NASCAR Modelle präsentieren wollte, kamen nur drei Rennstrecken in Frage, auf denen der NASCAR Cup gefahren ist bzw. fährt. Auf dem Riverside Raceway fuhr der NASCAR Winston Cup von 1958 bis 1988, diese Strecke hat nur wenige Curbs in rot-weiß. Aktuell fährt NASCAR nur auf zwei Straßenkursen. Der Watkins Glen International Raceway hat außergewöhnliche rot-gelbe Curbs und auf dem Sonoma Raceway sind die Curbs ebenfalls ganz unüblich in den Farben blau-gelb. Meine Entscheidung fiel auf den Sonoma Raceway und mit Hilfe einiger Vorbildphotos von Turn 2 fertigte Norbert das Grunddisplay an.

Sonoma Raceway, Turn 2

Die Bodenplatte besteht aus Styrodur in der Stärke 4 cm und den Abmessungen von 40 x 44 cm. Die Grasfläche ist aus einem Stück Grasmatte aus dem Eisenbahnzubehör. Die Curbs und der Asphalt wurden mit Gipsspachtelmasse gestaltet. Wie beim Vorbild auch sind die Curbs nicht völlig eben, sondern haben unförmige Wellen, die nach den Photos modelliert wurden. In der aufgebrochenen porösen Oberfläche der Curbs haben sich ein paar Grashalme festgesetzt, die auch im Modelldisplay nachgestaltet wurden. Die Bemalung der Curbs und des Asphalts wurden dann von mir selbst als abschließende Arbeiten gemacht. Der Rand der Styrodurplatte erhielt einen Anstrich in Dunkelbraun, der Asphalt wurde mit matten Acrylfarben in Grau bemalt und mit ein wenig mattschwarzem Drybrushing wurde der Streckenabschnitt und die Curbs „rennfertig“ gestaltet.

Sonoma Raceway, Turn 2Sonoma Raceway, Turn 2Sonoma Raceway, Turn 2Sonoma Raceway, Turn 2Sonoma Raceway, Turn 2Sonoma Raceway, Turn 2Sonoma Raceway, Turn 2

Sonoma Raceway, Turn 2

 

Das Display eignet sich auch zur Präsentation auf Modellbaushows. Beste Ergebnisse bringen Photos in echtem Sonnenlicht und mit ein bisschen PhotoShop und einem eingebundenen Hintergrund lassen sich Aufnahmen erstellen, bei denen man dann schon zwei mal hinsehen muss, um Modell von Original zu unterscheiden.

Sonoma Raceway, Turn 2

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 01. Oktober 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Sonoma Raceway, Turn 2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog