Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 2000 Ford Taurus

2000 Ford Taurus

#88 „Quality Care”, Dale Jarrett

von Thomas Lutz (1:24 Revell)

2000 Ford Taurus

Der Titel des NASCAR Winston Cup Champions 1999 kam für Dale Jarrett nicht von Ungefähr, sondern durch Beständigkeit und sammeln von Punkten in allen Rennen. Vier Rennsiege in 34 Rennen bei 29 Top10 Ergebnissen und ein durchschnittlicher Platzierungswert von 6,8 sprechen für sich. 

2000 Ford Taurus

Die Platzierungen ergaben wertvolle Punkte. Zu den Siegen in Richmond, Michigan, Daytona und Indianapolis kamen u.a. 6 x Platz 2, 4 x Platz 3, 5 x Platz 4 und 4 x Platz 5 dazu. Nach Richard Petty war Dale Jarrett der zweite, dem es gelang, einen Meistertitel bei NASCAR in zweiter Familiengeneration einzufahren. Sein Vater Ned Jarrett holte seine beiden Titel in den Jahren 1961 und 1965.

2000 Ford Taurus

Mit einem Meistertitel im Gepäck war es leicht, auch für die Saison 2000 ein ganzjähriges Cockpit bei Robert Yates Racing zu erhalten. Diesen Ford Taurus #88 „Ford Quality Care Service“ konnte man mit dem Revell ProFinish Bausatz No. 85-1642 leicht nachbauen.

2000 Ford Taurus

In der ausführlichen und übersichtlichen Bauanleitung sind, wie immer bei Revell, alle Bauteile mit den Nummern, die sich auch am Gießast finden, gekennzeichnet und dazu noch mit einer Bezeichnung um welches Teil es sich handelt. Die Beschreibungen sind zwar in Englisch, aber selbst wer die Sprache nicht beherrscht, kann erkennen welche Teile gemeint sind. Mit gängigen Begriffen wie z.B.: Engine = Motor, Shifter = Schalthebel oder Springs = Federn kann jeder Autofan etwas anfangen. In Bauschritt 2D ist aber das Teil Nr. 33 zu sehen, das sich „Petty Bar“ nennt und hierzu versagt jedes Wörterbuch. Mit einer Cocktail Bar hat das Teil jedenfalls nichts zu tun und „Petty“ ist ein Eigenname, nämlich von King Richard Petty.

2000 Ford Taurus

Die Auflösung ist simpel. Diese Verstrebung hinter dem eigentlichen Sicherheitskäfig wurde erstmals vom Team Petty Enterprises in einem NASCAR verbaut und wurde dann offiziell übernommen. Deswegen benannte man diese Streben als „Petty Bar“. Richard Petty war aber nicht der einzige, nach dem ein Teil des Rohrrahmens benannt wurde. Seit 1996 ist die mittlere Strebe, die direkt unter der Windschutzscheibe zu sehen ist, die „Earnhardt Bar“, benannt nach Dale Earnhardt, unter dessen Mitwirkung diese zusätzliche Strebe eingebaut wurde.

2000 Ford Taurus

Bei Robert Yates Racing fuhr Dale Jarrett dieses Paint Scheme des "Ford Quality Care Service" unverändert von 1996 und 1997 auf Ford Thunderbird und von 1998 bis zur Saison 2000, dann auf einem Ford Taurus.  

2000 Ford Taurus2000 Ford Taurus2000 Ford Taurus2000 Ford Taurus2000 Ford Taurus2000 Ford Taurus2000 Ford Taurus

2000 Ford Taurus

 

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 21. November 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 2000 Ford Taurus

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog