Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Race Shop

Race Shop

von Thomas Lutz (1:24 Eigenbau)

Race Shop

Aus den gleichen Beweggründen, die zum Bau des Diorama „Sonoma Turn 2“ führten, wurde auch dieses Diorama gestaltet.

Race Shop

Anstatt Studioaufnahmen immer nur mit dem blau-weißen Hintergrundkarton zu machen, sollte ein wenig Abwechslung her, um NASCAR-Modelle zu fotografieren. Nun habe ich überhaupt kein Talent zum Dioramabau und dachte mir mit der alten Weisheit, dass man für Dinge, die man selbst nicht kann, sich an jemanden wenden sollte, der es gut kann.

Race Shop

Mein Modellbaufreund Norbert Nenzel vom Mini Car Show Club Wiesbaden hatte mir schon die Basis für die Sonoma-Kurve gebaut. Er ist nicht nur ein hervorragender Plastikmodellbauer, sondern hat auch ein tolles Händchen für superdetaillierte Dioramen sowie Gebäude- und Landschaftsbauten, die er aus Styrodur, Holz, Pappe, Plastik und anderen Materialien herstellt. Nach einer ersten Skizze, wie ich mir die Außenwand von einer Montagehalle vorstellte, freute ich mich über die Zusage, dass er ein weiteres Diorama bauen würde.

Race Shop

Wer kennt nicht den Film „Days of Thunder“ mit Tom Cruise und Robert Duvall? In diesem Film wurden viele wahre Begebenheiten aus der NASCAR Geschichte in Szenen verarbeitet. Die Szene, als Cole Trickle (Tom Cruise) in die Box zum Reifen wechseln fahren will und sein Crew Chief Harry Hyde am Funk sagt: „Du kannst jetzt nicht reinkommen – wir essen gerade Eis!“ ist mit einem Unterschied so wirklich passiert. Beim Rennen Southern 500 im Jahr 1987 wollte Benny Parsons in die Box, aber der „echte“ Harry Hyde sagte: „Du kannst jetzt nicht reinkommen – wir essen gerade Pizza!“

Race Shop

Eine andere Mär war bereits zu den Zeiten, als der Film gedreht wurde, völlig falsch dargestellt, nämlich dass ein Team in einer alten beschaulichen Scheune einen Rennwagen zusammenbaut. NASCAR-Teams hatten schon lange, wie alle anderen Unternehmen im Motorsport auch, absolut aufgeräumte, fast sterile und professionelle Montagehallen. Wer sich das ansehen möchte, findet im Internet genügend Bildmaterial unter dem Suchbegriff NASCAR Teams Race Shops.

Race Shop

Das Diorama der Race Shop Wall hat eine Grundfläche von 50 cm x 33 cm und ist 21 cm hoch. Auf einer Bodenplatte aus Kunststoff ist eine zweite Platte aufgeklebt, deren Fugen in der Plattenstruktur mit einem Lasercutter gemacht wurden. Die Wand besteht aus einzelnen verklebten Styrodurelementen und wurde mit matter Acrylfarbe von Faust im Farbton „Hyazinthe“ bemalt. Die beiden Rolltore mit Lamellen sind aus Karton. Als Abschlußarbeiten habe ich noch Randsteine aus Polystyrolprofilen unten an der Wand hinzugefügt. Längs aufgeschnittener Schrumpfschlauch dient zur Darstellung der Abschlußdichtung unten an den Rolltoren.

Race Shop

Die Fensterausschnitte waren zunächst transparent klar und spiegelten bei den ersten Phototests. Von der Innenseite wurde deswegen bronzetransparentes Capton Polyamidklebeband aufgeklebt. Der Dachüberstand besteht aus silbergrauem, gewelltem Künstlerkarton. Auf zusätzliche Accessoires wie z.B. Nummern an den Toren, einem Teamlogo oder einer Wandbeschriftung für ein Racing-Team habe ich bewusst verzichtet. Das Diorama soll als schlichter Photohintergrund dienen und nicht vom eigentlichen Objekt, nämlich dem jeweiligen Modell davor, ablenken. Als Wandfarbe wurde Reinweiß vermieden, um keine Lichtreflektionen zu haben. Für Modellbau-Ausstellungen macht das Diorama ebenfalls eine gute Figur und man kann bis zu drei Modelle nebeneinander darauf präsentieren.

Mit den beiden Dioramen Sonoma Turn 2 und der Race Shop Wall in den Händen kann man auch weiterträumen ... 

Race Shop

...vom Daytona International Speedway im Maßstab 1:24! Eine leerstehende Halle zu kriegen wäre u. U. gar nicht mal das Problem, den Asphalt könnte man mit grauem Wasserschleifpapier darstellen und bei 200 gebauten NASCAR-Modellen wären 43 Autos kein Problem...

 ... aber wer baut die Tribünen mit 150.000 Zuschauerfiguren? 

Race ShopRace ShopRace ShopRace ShopRace ShopRace ShopRace Shop

Race Shop

 

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 28. Oktober 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Race Shop

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog