Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

von Johannes Wipauer (1:32 Airfix)

Zum Vorbild

Automobile, gebaut von der Daimler-Motoren-Gesellschaft gibt es seit dem Ende des 19.Jahrhunderts, aber erst durch einen wichtigen Importeur und Händlers dieser Fahrzeuge, dem in Leipzig geborenen Emil Jellinek, erhielten die Fahrzeuge den heutigen Namen: Herr Jellinek benannte die Autos nach seiner Tochter: Mercedes. Das war 1901. Die ab 1902 gebauten Fahrzeuge nannte man Mercedes-Simplex, um auf ihre einfache Bedienung hinzuweisen. Das "Basismodell" des Jahres 1904 war die 18/28PS-Type. Motorisiert mit einem 4 Liter-Reihenvierylinder, der bei 1200 U/Min 28 PS leistete, die über an Motorräder erinnernde Kettenantriebe die Hinterachse antrieben. Es gab auch noch stärkere Motorvarianten, mit 32 und 45 PS, in späteren Jahren auch noch stärkere. Je nach Motorisierung und Aufbau lag die Höchstgeschwindigkeit zwischen 60 (geschlossene Limousine) und 100 (offener Rennzweisitzer) km/h. Alle hatten ein Vierganggetriebe, das natürlich nicht synchronisiert war - also Zwischengas und Zwischenkuppeln beim Schalten. Quelle: MB-Archiv.

Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

Mein Modell

Mein Modell entstand vor rund 40 Jahren aus einem Airfix-Bausatz, der bereits 1962 erschienen ist. Diese simplen Oldtimerkits konnte man problemlos in wenigen Stunden zusammenkleben, das Bemalen aller Teile war ein Luxus, den vermutlich nur wenige dieser Bausätze erfuhren. Airfix benannte den Bausatz einfach "Mercedes 1904". Aber mit ein bißchen guten Willen kann man darin den Mercedes-Simplex erkennen:

Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

 

Die genaue Version ist bei diesem Modell nicht erkennbar: einerseits ähnelt die Sitzanordnung den Rennversionen, andererseits deutet die Form der Kotflügel und das nicht durchbrochene Antriebsrad der Kette auf eine Normalausführung. Airfix legt sich nur auf Baujahr 1904 fest und schließt damit die ganz starken Simplex-Varianten aus, und nennt in der Bauanleitung eine Höchstgeschwindigkeit von 88,5 km/h bzw. 55 mph. Damit begründe ich meine Annahme, einen 18/28PS-Simplex gebaut zu haben, der euch hoffentlich gefallen hat.

Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

Johannes Wipauer

Publiziert am 28. November 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Mercedes-Simplex 18/28PS, 1904

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog