Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1966 Ford Thunderbird

1966 Ford Thunderbird

von Kai Schmitz (1:24 Hasegawa)

1966 Ford Thunderbird

Diesen Bausatz aus dem Jahr 1996 konnte ich in den USA ergattern. Als ich den Karton nach einigen Wochen erhielt und öffnete, war ich jedoch etwas ernüchtert. Die Spritzgussrahmen waren schlecht gegossen und die enthaltenen Teile oft dick und klobig, so dass sie eher an ein Kinderspielzeug als an einen Modellbausatz erinnerten.  

1966 Ford Thunderbird

Leider besteht der Innenraum aus Teilen eines Einheitsbaukastens, den sich der Ford Thunderbird mit einem Chevrolet Impala teilt. Die formschöne Gestaltung des großen Originals sucht man daher vergeblich. Das Armaturenbrett besteht maßgeblich aus einer ebenen Fläche und einem großen Nassschiebebild, das Tacho, Instrumente und die enthaltenen Schalter und Knöpfe darstellen soll.

1966 Ford Thunderbird

Motor, Aufhängung und Bremsen werden nicht gebaut. Der T-Bird hat durchgehende Metallachsen und ist rollbar, hat ansonsten aber keine beweglichen Teile. Es sind Räder mit Gummireifen enthalten, die ich bei meinem Modell allerdings durch breitere Cragar-Felgen ersetzt habe. Lackiert habe ich das Modell in der gleichen Farbe, die auch mein 1966er T-Bird im Maßstab 1:1 trägt. Ich wollte eine kleine Kopie meines Oldtimers darstellen, die ab sofort ihren Platz auf einem Podest im Kofferraum einnehmen wird.

1966 Ford Thunderbird

Empfehlen kann ich den Hasegawa-Bausatz nur Modellbauern, die genau auf einen Thunderbird diesen Baujahres und mit dieser Karosserieform aus sind. Für alle anderen ist er vermutlich ein eher enttäuschendes Erlebnis. Auf meiner Webseite könnt ihr Genaueres zu meinen Erfahrungen mit dem Bausatz lesen.

1966 Ford Thunderbird

Kai Schmitz,
www.modellbautest.de

Publiziert am 16. Januar 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1966 Ford Thunderbird

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog