Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Bugatti Typ 50 Surprofilé

Bugatti Typ 50 Surprofilé

von Karsten Schmidt (1:8 Pocher)

Bugatti Typ 50 Surprofilé

Auf den im Frühjahr 1932 vorgestellten Typ Bugatti 50T Coupé folgte auf dem Autosalon von Paris im Herbst 1932 ein 50T mit überarbeiteter, stromlinienförmiger Karosserie, der den Beinamen "Surprofilé" erhielt. Das Chassis und der Motor (8-Zylinder in Reihe mit Kompressoraufladung, 4972 ccm, 200 PS) waren weitgehend identisch mit dem Typ 50T. Die Bugatti 8-Zylinder-Motoren stellen Meisterleistungen für die 30er Jahre dar, sie wurden in ihrer Elastizität und Laufruhe von keinem anderen Motor jener Zeit übertroffen. Typisch für die Serie 50T ist die extrem flache Windschutzscheibe (30° geneigt) die zusammen mit dem aerodynamischen Heck dem Wagen ein sehr sportliches Image gab.

Bugatti Typ 50 Surprofilé

Das Modell ist eine genaue Nachbildung des Bugatti 50T "Surprofilé" mit vielen funktionierenden Details wie Lenkung, Motor mit beweglichen Zylindern, Kurbelwelle und Nockenwelle, Radaufhängung, Bremsen etc.

Länge: 65 cm - Breite: 24 cm - Höhe: 21 cm - 1600 Einzelteile

Tolles Modell, der Bau hat sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass es nicht mein letzter Pocher war.

Bugatti Typ 50 Surprofilé

Weitere Bilder

Bugatti Typ 50 SurprofiléBugatti Typ 50 SurprofiléBugatti Typ 50 SurprofiléBugatti Typ 50 SurprofiléBugatti Typ 50 SurprofiléBugatti Typ 50 SurprofiléBugatti Typ 50 Surprofilé

Bugatti Typ 50 Surprofilé

 

Karsten Schmidt,
www.finemodelcars.info

Publiziert am 18. August 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Bugatti Typ 50 Surprofilé

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog