Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 737-300

Boeing 737-300

N949WP, Western Pacific

von Benedikt Decker (1:100 Skyline Models)

Boeing 737-300

Das Modell ist das Desktopmodell von Skyline Models der 737-300 in 1:100. Fluggesellschaft - Western Pacific - The Simpsons Jet.

Das Modell hat recht wenige Teile. Vier Flügel, zwei Rumpfhälften (oben und unten), pro Triebwerk drei Teile, die Base und die verchromte Metallstange. 14 also. Das ist recht übersichtlich und schnell zusammen gebaut. Deutlich mehr Zeit braucht man dann für's Spachteln und Schleifen des Rumpfes. Es dauert etwas, bis man den wirklich nahtfrei und eben hat.

Lackiert wurde mit Tamiya Grundierung Grau zur Kontrolle der Oberfläche und zum Schleifen. Dann Vallejo Grundierung Weiß für den Rumpf. Die Tragflächen blieben grau.

Die Tragflächen sind mit Revell Aqua Color lackiert. Grau seidenmatt Nr. 374 als Hauptfarbe. Das Inlay mit Steingrau matt Nr. 75. Das Abkleben hier ist enorm aufwändig, da das Modell bis auf die Landeklappen keinerlei Gravuren aufweist, an denen man sich orientieren könnte. Ich habe mir mit Hilfe des Computers und der beigefügten Anleitung zur Bemalung und Beklebung eine Schablone erstellt.

Für die Triebwerke wurde Tamiya X4 - Blau mit Tamiya X2 - Weiß gemischt. Man fügt praktisch tröpfchenweise das Weiß zum Blau bis man die Haarfarbe von Marge erreicht hat. Das ist Mrs. Simpson, hinten auf dem Leitwerk. Mit etwas Gefühl und gutem Auge ist das schnell gemacht.

Die Triebwerksein- und Auslässe wurden mit Alclad Aluminium und Burned Metal lackiert. Da die Alclad Metallfarben am besten auf schwarzem Untergrund wirken, wurden diese Teile vorher mit Tamiya X1 Schwarz glänzend lackiert. So wurden auch alle Tragflächenvorderkanten lackiert. Erst schwarz glänzend, dann Alclad Aluminium. Zum Schluss wurde der Rumpf mit Tamiya X8 - Lemon Yellow in mehreren dünnen Schichten lackiert.

Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300

Boeing 737-300

 

Der sehr umfangreiche Decalbogen benötigt wiederum einiges an Zeit und Geduld. Da hier einige Decals über anderen verklebt werden müssen, sollte man sich einen Moment Zeit nehmen, und sich Gedanken machen, welche Decals in der ersten, zweiten oder dritten Schicht verarbeitet werden. Bei den großen FOX - Decals auf den Triebwerken kam reichlich Weichmacher zum Einsatz.

Für die Base habe ich mir in Google Earth einen Screenshot vom Köln/Bonner Flughafen gemacht und mir daraus ein eigenes Decal erstellt. Final wurde alles mit mehreren Schichten Klarlack überzogen.

Kurzum: Wenig Bauteile, trotzdem viel Arbeit :-)

Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300Boeing 737-300

Boeing 737-300

 

Benedikt Decker

Publiziert am 21. Dezember 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 737-300

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog