Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Koolhoven F.K.40

Koolhoven F.K.40

von John Haas (1:48 Eigenbau)

Koolhoven F.K.40

Das Original

Die Koolhoven F.K.40 wurde in Auftrag der KLM entworfen. Sie wurde für lokale Linien, für Luftfracht und Rundflüge im Oktober 1929 in Dienst gestellt.

Es wurde nur eine Maschine hergestellt. Diese bekam das Kennzeichen PH-AES und deswegen schon rasch den Beiname "Piet Haas".

Im Jahr 1936 kaufte ein Sportflieger die Maschine und danach schenkte er das Flugzeug im Jahr 1937 der spanischen National Armee, die es für Transport- und Sanitätszwecke einsetzte. Weiter fand ich leider nur diese Infos.

Koolhoven F.K.40

Zum Modell

Als ich dieses Modell bauen wollte gab es keine 3-Seite Zeichnungen. Doch glücklicherweise gab es gute Bilder, so dass ich mir selbst Zeichnungen anfertigen konnte.

Der Bau war nicht zu kompliziert, alles ist eckig, der Rumpf konnte daher aus Plastic Sheet hergestellt werden. Der Flügel ist aus Holz.

Nur die Klarsichtteile sind durch ihr Alter gelb geworden. Deshalb habe ich die Cockpitteile jetzt durch neue klare Teile ersetzt. Die Kabinenfenster leider nicht, da ich dafür den ganze Rumpf hätte auseinandernehmen müssen.

Dennoch sieht alles auch nach vielen Jahren noch gut aus. Und ich hoffe ein unbekanntes Flugzeug etwas mehr bekannt gemacht zu haben.

Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40
Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40Koolhoven F.K.40

Koolhoven F.K.40

 

John Haas

Publiziert am 02. November 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Koolhoven F.K.40

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog