Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 737-200

Boeing 737-200

D-ABFW "Wolfsburg", Lufthansa

von Dierk Hemminghaus (1:72 BPK - Big Planes Kits)

Boeing 737-200

Dies ist mein zweiter 737-Bausatz der Firma BPK. Dieses Modell ist mit einer Beleuchtungselektronik aus dem Franzis Verlag ausgestattet. Eigentlich ist der E-Bausatz für RC Flugzeuge vorgesehen, da die Platine aber sehr kompakt gehalten ist, dürfte sie in jeden Modellairliner im Maßstab 1:72 passen.

Boeing 737-200

Allerdings waren die beiliegenden LED für das Modell nicht passend. Also wurden SMD 201 verbaut, davon insgesamt 13 Stück in verschiedenen Farben. So befinden sich in den Flügelspitzen Positionslichter und Strobs, in den Flügelwurzeln die Landescheinwerfer, im drehbaren Bugfahrwerk ein Rollscheinwerfer und am Rumpf die roten Positionslichter. Außerdem ist am Heck ein weiteres Antikollisionslicht eingebaut.

Boeing 737-200

Boeing 737-200

Im Cockpit befinden sich auch noch 2 SMD, die die Amaturenbeleuchtung darstellen. Nachdem alles verkabelt und getestet war, wurde der Rumpf verklebt und gespachtelt. Im Fahrwerkschacht befindet sich ein unauffälliger Mikroschalter zum ein- und ausschalten der Elektronik. Im Flügel ist eine Mikrosteckdose untergebracht, über die der im Rumpf verbaute Akku „betankt“ wird.

Boeing 737-200

In das Cockpit habe ich noch zwei Piloten gesetzt. Die Lackierung mit Revell Aqualack wurde mit der der Airbrushpistole aufgetragen. Die Decals stammen vom französischen Hersteller f-decal, die Fensterdecals sind jedoch von Authentic Airliners. Insgesamt betrug die Bauzeit ca. 90 Stunden. Diese Farbgebung wurde nur kurze Zeit beibehalten, in Lufthansakreisen wurde die Maschine auch "Kanarienvogel" genannt.

Boeing 737-200

Dierk Hemminghaus

Publiziert am 02. Januar 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 737-200

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog