Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Douglas DC-6

Douglas DC-6

N80MA

von Wolfgang Warnholtz (1:72 Heller)

Douglas DC-6

Nachdem ich als ehemaliger Lufthanseat jetzt in Rente bin, habe ich ein wenig mehr Zeit für anderes, beispielsweise mit eigenen Beiträgen auf MV mein Hobby kund zu tun. Modellbau betreibe ich schon ziemlich lange.

Douglas DC-6

Während den 1980ern habe ich viel Zeit in Miami und Umgebung verbracht, dort habe ich etliche Fotos von DC-6 gemacht, die so zu meinem Lieblingsflugzeug geworden ist. Ich baue nur Zivil-Flugzeuge, hauptsächlich in den Maßstäben 1:72 und 1:100, dazu existiert momentan ein Diorama in 1:48 und eines in 1:144.

Douglas DC-6

Heute möchte ich euch die DC-6 N80MA vorstellen. Das Flugzeug mit der Construction-Number C/N: 43127 war die 133. DC-6 und wurde am 17.12.1948 an PACIFIC AIRWAYS  in Australien mit dem Kennzeichen VH-BPG ausgeliefert. Der Lebenslauf datiert mein Modell auf ca. 1993 in Chandler, Arizona, USA, als die 20 am Seitenleitwerk für den Verkauf entfernt wurde.

Douglas DC-6

Mein Modell ist aus den 1:72 Heller-Bausätzen DC-6 SECURITE CIVILE und DOUGLAS C-118 LIFTMASTER entstanden. Die N80MA ist eine urspüngliche Version der DC-6, d.h. bei dem Modell war der Rumpf um ein paar Zentimeter vor dem Flügel zu kürzen.

Douglas DC-6Douglas DC-6Douglas DC-6Douglas DC-6Der Lebenslauf der N80MAMein FotoarchivAuch Pläne sind Vorhanden

Douglas DC-6

 

Da die DC-6 eine kleine Crew-door auf der rechten Seite hat, brauchte ich für dieses Flugzeug die beiden Bausätze. Die rechte Rumpfhälfte kommt von der C-118A , die linke Seite stammt von der DC-6B (ohne Cargo-door). Die jeweils andere Rumpfhälfte konnte ich gut für eine als Frachter umgerüstete B-Version verwenden. Da die N80MA zuletzt als Löschflugzeug unterwegs war, gehört auch noch ein Wassertank unter das Flugzeug, und zwar von der DC-6B-Version in verkürzter Form.

Douglas DC-6

Wolfgang Warnholtz

Publiziert am 02. Februar 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Douglas DC-6

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog