Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Bombardier CRJ 100

Bombardier CRJ 100

D-ACLA, Lufthansa Cityline

von Dierk Hemminghaus (1:72 BPK - Big Planes Kits)

Bombardier CRJ 100

Dieses Modell von BPK sollte in keiner Airlinersammlung fehlen. Zwar ist der Preis für das Modell recht ordentlich, dafür bekommt man aber, wie ich finde, einen sehr gut gemachten Bausatz. Er besteht aus Spritzguss, Resin-und Ätzteilen. Außerdem ist ein Decalsatz und ein Makierungssatz für verschiedene Maschinen dabei.

Bombardier CRJ 100

Bombardier CRJ 100

Bei dem Modell sollte auf jeden Fall die Einstiegstür beweglich und das Bugrad drehbar sein. Im Cockpit sollten Pilot und Copilot ihren Platz finden. Dem Bausatz liegt eine sehr gut detaillierte Einstiegstreppe und die dazu passende Tür dabei. Also wurde vorsichtig die Tür aus dem Rumpf getrennt und dann ein Mechanismus aus Messing gebaut. Nun kann die Tür aus- und eingefahren werden. Die Piloten sind von Preiser und wurden dem Cockpit angepasst. Das Bugrad habe ich anhand von Fotos getrennt und dann durch einen Federstahldraht drehbar gemacht. 

Bombardier CRJ 100

Bombardier CRJ 100

Etwas schwierig war die Herstellung der Räder. Sie bestehen aus mehreren Resinteilen, die vom Gießling getrennt werden müssen. Aber mit viel Geduld entsteht ein tolles Fahrwerk, bei dem sogar die Bremsscheiben zu sehen sind. Lackiert habe ich das Modell mit Revell Aqualack. Damit habe ich sehr gute Erfahrung beim Spritzlackieren gemacht.

Bombardier CRJ 100

Bombardier CRJ 100

Einen einzigen Kritikpunkt gibt es an dem Bausatz: Auf dem Decalbogen ist wirklich alles vorhanden, aber das einzige was fehlt, ist der markante silberne Rahmen für die Frontscheibe. Den gibt es jedoch mit passendem Maskiersatz von Authentic Airliners. Nach einer Bauzeit von ca. 40 Stunden entstanden die Aufnahmen in meinem Fotohangar.

Bombardier CRJ 100

Bombardier CRJ 100

Dierk Hemminghaus

Publiziert am 01. Oktober 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Bombardier CRJ 100

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog